Kein Wechsel zur EDG

22.01.2008, 18:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Sieht "mit einiger Sorge" die Probleme an der Basis: SPD-Parteichef Franz-Josef Drabig

Sieht "mit einiger Sorge" die Probleme an der Basis: SPD-Parteichef Franz-Josef Drabig

Der SPD-Unterbezirksvorsitzende Franz-Josef DrabigSeite 2: Chefsuche (Foto) will nicht Nachfolger von Karl-Joachim Neuhaus auf dem Chefsessel der Entsorgung Dortmund (EDG) werden. Das stellte Drabig gestern klar, nachdem die RN über entsprechende Wünsche von Arbeitnehmervertretern der EDG berichtet hatte. Dass er aus Kreisen der Betriebsräte als möglicher Neuhaus-Nachfolger gehandelt werde, sei zwar ehrenvoll. Er halte die Führung eines städtischen Unternehmens auf Dauer aber nicht für vereinbar mit seiner politischen Funktion als SPD-Vorsitzender. Drabig will sich beim SPD-Unterbezirksparteitag am 16. Februar erneut als Parteichef zur Wahl stellen. Oli

Schlagworte:

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt