Keine Bebauung auf Kirchlinder Parkplatz und Sanierung der Revierstraße

Politik in Huckarde

Die Bezirksvertretung Huckarde trifft sich am Mittwoch (15.5.) zu ihrer nächsten Sitzung. Die Politiker tagen öffentlich. Diese Themen stehen an:

Huckarde

, 09.05.2019, 15:02 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Bezirksvertretung Huckarde will den Parkplatz am Bärenbruch in ihrer nächsten Sitzung langfristig sichern.

Die Bezirksvertretung Huckarde will den Parkplatz am Bärenbruch in ihrer nächsten Sitzung langfristig sichern. © vom Büchel (A)

In ihrer Mai-Sitzung beschäftigt sich die Bezirksvertretung Huckarde unter anderem mit zwei Kirchlinder Themen. So liegt dem Gremium eine Beschlussvorlage für den Parkplatz am Bärenbruch vor. Der war in der Vergangenheit immer wieder einmal als mögliche Fläche für einen weiteren Supermarkt im Gespräch. Mit dem Bau des neuen Lidl-Marktes an der Kirchlinder Straße ist das Thema vom Tisch. Damit künftig kein Investor mehr ein Auge auf die Fläche wirft, will die Bezirksvertretung ihn nun endgültig als Parkplatz ausweisen und ihn so langfristig vor einer anderen Nutzung schützen.

Viele Grundstücke an der Revierstraße wurden nie bebaut

Ein weiteres Thema ist die Revierstraße in Kirchlinde. Sie wurde 1992 für Gewerbeansiedlungen gebaut. Doch die Nachfrage hielt sich in Grenzen. Viele Grundstücke sind nie bebaut worden. Jetzt soll die Straße zumindest im vorderen Bereich, dort wo sich Firmen angesiedelt haben, hergerichtet werden. Der Rest der Straße soll so bleiben wie er ist - in der so genannten ersten Ausbaustufe.

Und noch eine Straße aus Kirchlinde ist Thema. In einem Antrag verlangt die CDU, dass diverse Fahrbahn-Schäden an der Straße Im Dorloh beseitigt werden. Die Sitzung der Bezirksvertretung Huckarde beginnt am Mittwoch (15.5.) um 16 Uhr im Saal der Bezirksverwaltungsstelle an der Rahmer Straße 15.

Das Dortmund-Update

Der News-Podcast von Ruhr Nachrichten und Radio 91.2 - jeden Freitag bestens informiert. Jetzt hier, bei Spotify, Apple Podcasts oder Deezer hören.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt