Kind läuft auf Kaiserstraße und wird von Auto erfasst

Unfall

Ein Verkehrsunfall mit einem verletzten Kind hat am Donnerstag an der Kaiserstraße für einen größeren Einsatz von Polizei und Rettungsdienst gesorgt. Der Unfall passierte nahe einer Schule.

Kaiserstraßenviertel

, 28.11.2019, 15:35 Uhr / Lesedauer: 1 min
Kind läuft auf Kaiserstraße und wird von Auto erfasst

Die Polizei war wegen eines Unfalls an der Kaiserstraße im Einsatz. © dpa

Gegen 13.30 Uhr war ein Kind am Donnerstag (28.11.) an der Kaiserstraße etwa auf Höhe der Hausnummer 100 am Kaiserbrunnen und an der Einmündung zur Bismarckstraße von einem Auto erfasst worden.

Nach Angaben der Polizei Dortmund hat das Kind plötzlich die Kaiserstraße in der östlichen Innenstadt betreten und lief sie einige Meter entlang.

Kinder wurde nach ersten Erkenntnissen leicht verletzt

Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Auto. Ein Notarzt wurde hinzu gerufen. Das Kind ist nach ersten Erkenntnissen nicht schwer verletzt. Weitere Details zum Unfallgeschehen liegen aktuell noch nicht vor.

Nahe der Unfallstelle befindet sich die Ricarda-Huch-Realschule. Die Kaiserstraße liegt für viele Kinder und Jugendliche auf dem Schulweg. Ob der Unfall auf dem Nachhauseweg von der Schule passiert ist, steht aber aktuell noch nicht fest.

Die Kaiserstraße war zwischen 13.30 und 14.15 Uhr zeitweise gesperrt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt