Kino Camera seit Wochen geschlossen und nicht erreichbar

rnReparatur

Schon lange ist das Kino Camera an der Mallinckrodtstraße in Dortmund geschlossen. Jegliche Kontaktversuche schlugen lange fehl - jetzt gibt es Infos, wie es weitergehen soll.

Dortmund

, 17.12.2019, 10:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Das kleine Kino Camera irritiert seit einigen Wochen seine Stammgäste. Es ist geschlossen, an der Mallinckrodtstraße werden aktuell keine Filme gezeigt. „Die Instandsetzung unseres Projektors ist so gut wie abgeschlossen“, ist währenddessen auf der Internetseite zu lesen: „Bald geht‘s weiter.“

Das stand dort aber auch schon Anfang Dezember. Im Eingangsbereich sind Filmplakate zu sehen, die Filmstarts für Ende September ankündigen. Außerdem hängt ein Zettel an der Tür. „Die Camera-Lichtspiele bleiben bis auf Weiteres geschlossen“, ist da zu lesen: „Wir bitten um Entschuldigung.“ Das Schreiben ist auf den 22. Oktober datiert.

Jetzt lesen

Auch Kenner der Dortmunder Kinoszene hatten bislang keine Informationen, wie es mit der Camera weitergeht. Weder per Telefon oder E-Mail noch über Social Media war das Team des Kinos für Rückfragen zu erreichen.

Vor Ort heißt es vom Personal aber jetzt: „Am 20. Dezember geht‘s weiter.“ Alle Reparaturen seien abgeschlossen - nun stehen die letzten Aufräumarbeiten an. Ab Freitag können Filmfans wieder an die Mallinckrodtstraße kommen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt