Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kirchentag in Dortmund

Mehr als 2000 Veranstaltungen in 5 Tagen, Zehntausende Besucher – der Evangelische Kirchentag in Dortmund war eine Mammutveranstaltung. Wir haben das Ereignis mit einem Live-Blog begleitet. Von Oliver Volmerich, Ulrich Breulmann, Marie Ahlers, Said Rezek, Uwe von Schirp, Christin Mols

Ruhr Nachrichten Evangelischer Kirchentag

DSW in der Kritik: Warum es zum Kirchentag bei der Stadtbahn nicht rundlief

Der Kirchentag brachte den Stadtbahnverkehr an seine Grenzen. Es rollte „alles, was Räder hat“. Trotzdem gab es auch nach dem Schlussgottesdienst am Sonntag Probleme und viel Kritik. Von Oliver Volmerich

Ruhr Nachrichten Evangelischer Kirchentag

„Unvergesslich“– grandios“ – „Danke, BVB!“: So reagiert das Netz auf den Kirchentag

Schon in offiziellen Reden gab es zum Ende des Kirchentags viel Lob für Dortmund als Gastgeber. Auch in sozialen Netzwerken werden die Stadt und die Dortmunder mit Lob überschüttet. Von Oliver Volmerich

Ruhr Nachrichten Evangelischer Kirchentag

Kirchentags-Bilanz: Die Stadt war voll, das Stadion halb leer

Der Evangelische Kirchentag in Dortmund ist Geschichte. Er endete mit einem Schlussgottesdienst im Signal Iduna Park und Westfalenpark. Es war festlich, aber es gab auch eine Enttäuschung. Von Oliver Volmerich

Ruhr Nachrichten Evangelischer Kirchentag

Das sind die schönsten Fotos vom Kirchentag in Dortmund

Fünf Tage Ausnahmezustand: Der Evangelische Kirchentag hatte Dortmund fest im Griff. Es wurde gebetet und diskutiert, gesungen, getanzt und gelacht. Wir haben die schönsten Fotos. Von Christin Mols

Ruhr Nachrichten Evangelischer Kirchentag

Rückkehr nach 56 Jahren: Der letzte Kirchentag als aktiver Helfer

Der Kirchentag funktioniert nur mit freiwilligen Helfern. Vor allem Pfadfinder sind im Einsatz – Wilfried Krogul schon seit 1963. Mit dem Kirchentag 2019 schließt sich für ihn ein Kreis. Von Oliver Volmerich

Ruhr Nachrichten Evangelischer Kirchentag

Totenglocken, Trommelschläge und schweigende Menschen erinnern an 35.597 Ertrunkene

Mit einem Trauermarsch erinnerte die Aktion Seebrücke Samstagabend an 35.597 ertrunkene Menschen im Mittelmeer. Derweil gibt es für 42 aktuell in Seenot befindlichen Menschen Hoffnung. Von Uwe von Schirp

Rund 100.000 Menschen machen sich an diesem Sonntag nach dem Schlussgottesdienst des Kirchentags auf den Heimweg. Das kann dauern. Um die Wartezeit zu überbrücken haben wir fünf Tipps. Von Oliver Volmerich

Der Kirchentag steht kurz vor dem Abschluss, im Zoo wird der Welt-Giraffen-Tag gefeiert und das Tierheim an der Hallerey bleibt wegen der angekündigten Hitze geschlossen. Von Joshua Schmitz

Wenn auf den Bühnen der letzte Ton verklungen und der Segen zu Nacht erteilt ist, geht es in die Unterkünfte. In manchem Gemeinschaftsquartier ist dann aber noch lange nicht Schluss. Von Uwe von Schirp

Ruhr Nachrichten Kirchentags-Bilanz

Lob für Kirchentags-Besucher und die Gastgeberstadt

Eine positive Bilanz des Evangelischen Kirchentages zogen Veranstalter und Gastgeber am Samstag. Am Ende wurden 121.000 Besucher gezählt. Viel Lob gab es auch für Dortmund - mit Abstrichen. Von Oliver Volmerich

Ruhr Nachrichten Evangelischer Kirchentag

2500 Menschen bilden quer durch die Stadt eine Kette für den Frieden

2500 Teilnehmer, 50 Initiativen, eine Botschaft: Für den Frieden nahmen sich am Samstag die Kirchentags-Gäste an die Hand. Die Menschenkette war drei Kilometer lang. Von Marie Ahlers, Said Rezek

Am Sonntag ist es vorbei: Mit zwei Schlussgottesdiensten im Stadion und im Westfalenpark geht der Evangelische Kirchentag in Dortmund zu Ende. Wir erklären, was man dazu wissen muss. Von Oliver Volmerich

Ruhr Nachrichten Evangelischer Kirchentag

Opfer sexueller Gewalt in der Kirche dürfen beim Kirchentag doch sprechen

Das Thema sexueller Missbrauch in der Evangelischen Kirche sollte nicht ausdrücklich beim Kirchentag in Dortmund vorkommen. Daran gab es Kritik. Und plötzlich durften doch Opfer sprechen. Von Ulrich Breulmann

Ruhr Nachrichten Evangelischer Kirchentag

Stadtrundgang fragt nach Vorurteilen und Rassismus in Dortmund

Wie entstehen Vorurteile? Und welchen Einfluss haben diese auf das Zusammenleben? Diese Fragen beantwortete ein kritischer Stadtrundgang durch die Dortmunder Innenstadt beim Kirchentag. Von Said Rezek

Ruhr Nachrichten Evangelischer Kirchentag

Zentrum Sport: Besucher klettern dem Himmel entgegen und lassen die Seele baumeln

Premiere beim 37. Evangelischen Kirchentag. Erstmals gehört ein Zentrum Sport zum Angebot – und bringt in der Sportstadt Dortmund die Generationen näher zueinander. Von Uwe von Schirp

Ruhr Nachrichten Evangelischer Kirchentag

Glückauf und Hallelujah – Feierabendmahl im Schatten der Fördertürme bewegt die Menschen

Fördergerüste im Gegenlicht der Abendsonne: Stimmungsvoller konnte die Kulisse auf Zeche Zollern kaum sein. 1000 Menschen kamen zum Feierabendmahl. Wir haben die schönsten Fotos. Von Uwe von Schirp

Am letzten Programmtag des Kirchentags gibt es wieder Konzerte und prominenten Besuch - unter anderem Angela Merkel. Außerdem entsteht in der Innenstadt eine Menschenkette. Von Alina Andraczek

Der Kirchentag ist willkommener Rahmen für politische Initiativen. Zwei nutzen ihn am Samstag, um auf ihre Anliegen aufmerksam zu machen. Das macht sich auch im Straßenverkehr bemerkbar. Von Oliver Volmerich

Ruhr Nachrichten Evangelischer Kirchentag

Über die Letzten, die etwas verändern können: Kevin Kühnert und Ellen Ueberschär im Dialog

Im Zentrum Wandel im Union Gewerbehof plauderte Juso-Chef Kevin Kühnert mit Ellen Ueberschär über Klimawandel, Teilhabe und Gerechtigkeit. Beim Klima wählte Ueberschär mahnende Worte. Von Marie Ahlers

Ruhr Nachrichten Evangelischer Kirchentag

„Penisse sieht man überall“ – Das bewegt die Genitalien-Malerinnen auf dem Kirchentag

Er sorgte für Diskussionen im Vorfeld, doch ging dann ruhig über die Bühne: Der Kirchentags-Workshop „Vulven malen“. Für die Teilnehmer ging es um viel mehr als das Künstlerische. Von Marie Ahlers

Ruhr Nachrichten Evangelischer Kirchentag

So erleben Kirchentags-Gäste die Stadt und die Dortmunder – Eine Video-Umfrage

Ihre grünen Schals prägen das Bild auf den Straßen und Plätzen: Seit Mittwoch ist Dortmund voller Gäste. Viele Kirchentags-Teilnehmer sind zum ersten Mal hier. Wie erleben Sie unsere Stadt? Von Uwe von Schirp

Ruhr Nachrichten Evangelischer Kirchentag

Der Kirchentag am Freitag in den schönsten Fotos

Der Evangelische Kirchentag hat auch am Freitag das Leben in Dortmund geprägt. Seine ganze Vielfalt dokumentieren wir in den schönsten Fotos des Tages. Von Ulrich Breulmann

Ruhr Nachrichten Evangelischer Kirchentag

Das sind die Programm-Highlights des Kirchentags am Samstag

Der Kirchentag ist auf der Zielgeraden: Am Samstag kommen erneut prominente Gäste aus der Politik nach Dortmund. Außerdem gibt es eine Menschenkette und Adel Tawil singt auf dem Hansaplatz. Von Oliver Volmerich

Ruhr Nachrichten Evangelischer Kirchentag

Für Kardinal Reinhard Marx ist der Evangelische Kirchentag in Dortmund ein Heimspiel

Händeschütteln, Selfies, Wiedersehensfreude – obwohl Reinhard Kardinal Marx‘ Zeitplan eng gesteckt ist. Aber der Evangelische Kirchentag ist für den katholischen Erzbischof ein Heimspiel. Von Uwe von Schirp

Ruhr Nachrichten Evangelischer Kirchentag

Gesegnet in den Tag starten: Das Morgengebet des Franziskaner-Ordens

Statt Yoga oder Meditation gibt es während des Kirchentags die Gebete am Morgen. Am Freitag fand eins davon in der St.-Franziskus-Gemeinde statt. Trotz der Tageszeit ein beliebtes Angebot. Von Marie Ahlers

Ruhr Nachrichten Evangelischer Kirchentag

Für Kinder ist der Kirchentag besonders bunt und vielseitig

Das Kirchentagsprogramm am Dietrich-Keuning-Haus ist vielfältig. Es reicht von Kindergottesdiensten bis zum Stapeln von Bauklötzen. Mit Gott hat jede Aktion auf ihre eigene Weise zu tun. Von Rebekka Antonia Wölky

Ein Denkmal rückte für eine Viertelstunde in den Fokus von Kirchentagsbesuchern: die alte Kirche an der Alten Ellinghauser Straße. Die Aktion bot auch für viele Lindenhorster eine Chance. Von Britta Linnhoff

Seit der Kirchentag am Mittwoch begonnen hat, ist Dortmund eine andere Stadt geworden. Die mehr als 100.000 Gäste haben etwas Unbezahlbares mit nach Dortmund gebracht, meint unser Autor. Von Ulrich Breulmann

Ruhr Nachrichten Evangelischer Kirchentag

Ohne Migration kein Ruhrgebiet - Ausstellung im Hoesch Museum

Die religiöse Vielfalt im Ruhrgebiet brachte Kooperationen, aber auch Konflikte. Die Ausstellung „Migration und Religionen im Ruhrgebiet“, erzählt davon - auch während des Kirchentags. Von Said Rezek

Ruhr Nachrichten Linienstraße

Kirchentag: Busfahrer setzen Reisegruppe mit Kindern in Dortmunds Rotlicht-Viertel ab

Eigentlich wollte eine Reisegruppe aus Herford nur den Evangelischen Kirchentag besuchen. Doch zunächst einmal landeten sie auf Dortmunds sündigem Pflaster – auf der Linienstraße. Von Lukas Wittland