Rauch gegenüber der Feuerwache: Gartenlaube durch Brand total zerstört

Brand

Ein aufmerksamer Feuerwehrmann hat am Freitagmorgen Rauch in der Nähe der Wache bemerkt. Der Weg zur Einsatzstelle war kurz, zum Löschen war dennoch ein größerer Aufwand nötig.

Eving

03.07.2020, 13:55 Uhr / Lesedauer: 1 min
Eine Gartenlaube in Dortmund wurde durch ein Feuer komplett zerstört.

Die Gartenlaube wurde durch das Feuer komplett zerstört. © Feuerwehr Dortmund

Einen besonders kurzen Weg zur Einsatzstelle hatten Mitarbeiter der Feuerwache 2 in Eving am Freitagmorgen (3. Juli). In Sichtweite der Wache hatte eine Gartenlaube gebrannt. Das berichtet die Feuerwehr Dortmund.

Ein Mitarbeiter der Feuerwache 2 an der Lütge Heidestraße hatte gegen 5:30 Uhr einen starken Brandrauch bemerkt. Nachdem weitere Kräfte alarmiert worden waren, hätte nach einer kurzen Erkundung die Quelle des Rauchs schnell gefunden werden können.

Laube im Vollbrand

Die Ursache für die Rauchentwicklung sei eine in Vollbrand stehende Gartenlaube im Kleingartenverein Eving gewesen. Zunächst sei ein weiteres Übergreifen des Feuers verhindert worden, indem die Einsatzkräfte eine sogenannte Riegelstellung zur benachbarten Gartenlaube vorgenommen haben.

Insgesamt seien drei Trupps der Feuerwehr unter Atemschutz mit zwei Stahlrohren zur Brandbekämpfung eingesetzt worden. Nach einiger Zeit sei das Feuer abgelöscht worden. Die Gartenlaube sei durch das Feuer jedoch vollständig zerstört worden.

Im Einsatz waren zehn Einsatzkräfte der Feuerwache 2 (Eving) sowie ein Löschfahrzeug des Löschzugs 22 (Mengede). Die Kripo habe die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Insgesamt habe der Einsatz knapp zwei Stunden gedauert.

Schlagworte:

Das Dortmund-Update

Der News-Podcast von Ruhr Nachrichten und Radio 91.2 - zwei Mal am Tag bestens informiert. Jetzt hier, bei Spotify, Apple Podcasts oder Deezer hören.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.