„Stayin´ Alive“ im Klinikum - mit WLAN und Musik gegen Corona-Einsamkeit

Klinikum Dortmund

Weil mit den Corona-Maßnahmen auch Besucher-Einschränkungen verbunden sind, stellt das Klinikum Dortmund seinen Patienten einen besonderen Service zur Verfügung.

Dortmund

, 08.09.2020, 18:46 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Klinikum Dortmund bietet seinen Patienten freies WLAN und besondere Musik-Titel.

Das Klinikum Dortmund bietet seinen Patienten freies WLAN und besondere Musik-Titel. © Oliver Schaper

Das Klinikum Dortmund lässt sich nicht lumpen, wenn es um Social-Media und Digitalisierung geht. Das größte kommunale Krankenhaus Nordrhein-Westfalens ist bereits auf vielen Plattformen vertreten.

Dazu passt es, dass das Klinikum nun das WLAN für seine Patienten freischaltet. Dies sei gerade in Corona-Zeiten sowie der damit verbundenen Besuchs-Einschränkung ein wichtiger Schritt, wie das Krankenhaus mitteilte.

In einigen Bereichen des Klinikums sei der Empfang allerdings nicht so gut. Das läge unter anderem an den dicken Wänden und der besonderen Architektur, wie IT-Projektkoordinator Andre Klein erklärt. „Wie das bei Digitalisierungsprojekten so ist, justieren wir weiterhin nach und bauen aus“, ergänzt Michael Willman, IT-Direkter des Klinikums.

Eigener Spotify-Kanal des Klinikums

Zu den Social-Media-Kanälen die das Klinikum bespielt, kommt nun auch noch ein Spotify-Account hinzu. Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen waren aufgerufen Vorschläge für eine „Klinikum-Dortmund Musikliste“ zu sammeln.

Patienten und Patientinnen können nun über das WLAN auf dem Klinikums-Kanal Lieder wie „Stayin´ Alive“ von den Bee Gees oder „Somebody get me a doctor“ von Van Halen hören.

Das Dortmund-Update

Der News-Podcast von Ruhr Nachrichten und Radio 91.2 - jeden Abend bestens informiert. Jetzt hier, bei Spotify, Apple Podcasts oder Deezer hören.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt