Kneipen-Nacht, Campus-Total, Hansemarkt...

Das ist los am Wochenende

DORTMUND Am Wochenende ist wieder jede Menge los. Bereits Freitag geht's git los: Runter von der Couch: Heute groovt, rockt, bluest, jazzt und soult es, dass die Biergläser überschwappen: Willkommen beim ersten Kneipenfestival Mitte-Live.

06.11.2009, 12:11 Uhr / Lesedauer: 2 min
Macher und Musiker: Am Markt spielt Freitag die Musik - gleich siebenmal.

Macher und Musiker: Am Markt spielt Freitag die Musik - gleich siebenmal.

schon Kult ist, dort mit sieben Lokalen begann und jetzt in 13 lockt, müsste auch rund um den

zum

werden. Die Köpfe hinter dem

sind demnach Reinhard Härtling und Ulf Schrader. Das Mitte-Live Team ist einer Frau „auf den Leim“ gegangen: „Da kommt Annette. Sie ist an allem schuld“,

Ulf und begrüßt die Chefin von „KleidZeit“, dem Modeladen am Gänsemarkt.>> Hier gibt's die komplette ÜbersichtCampus-Total Am Freitag bebt die

. „Campus Total“ ist wieder angesagt. Mit Live-Bands und dem

sowie angesagten DJs, die House, Black Music, Rock oder Charts auflegen. Bei so viel Auswahl heißt das Motto „Party Hopping“.

. Abendkasse: Sechs Euro.>> So war's bei der Sommer-AuflageReggae-König

gilt als Weltstar in der Reggae-Szene. Am Samstag (7.11.) gibt er sein einziges

(!) im Freizeitzentrum-West (FZW), Ritterstraße. Dort feiert er mit seinen Fans sein

. Um 19 Uhr startet die Show. Karten kosten an der Abendkasse 30 Euro.Hansemarkt Er gehört zum Herbst wie der Weihnachtsmarkt zum Winter. Ab sofort verbreitet

wieder seinen Charme in der Innenstadt. Am Mittwoch wurde er offiziell eröffnet. 

locken rund 130 Aussteller, so Organisator und Imker Ralf Schmidt, in die City. Und neben

hinter den mit viel Liebe und Sinn fürs Detail

, steht auch der ein oder andere Neuling.>> Hier geht's zum Vorbericht  Alexander Marcus Am Freitag ist „der King of

“ in der Diskothek Prisma, Deutsche Straße. Hier will er mit seinem

seine Fans begeistern.

öffnen die Türen des Party-Tempels.BVB in Bremen Borussia Dortmund bangt vor dem Bundesliga-

am Sonntag (17.30 Uhr) bei Werder Bremen um den Einsatz einiger Mittelfeldspieler. "Wer zählen kann, weiß, dass es eng wird", erklärte

nach der Trainingseinheit am Mittwoch. Mit Sebastian Kehl und Tamas Hajnal fehlen

- hinter vier weiteren stehen Fragezeichen. Sicher dabei ist der frisch gebackende

. Ob er auch in der Hansestadt trifft? In vielen

können Sie ihm und dem Rest des Teams die Daumen drücken.

Das Dortmund-Update

Der News-Podcast von Ruhr Nachrichten und Radio 91.2 - jeden Abend bestens informiert. Jetzt hier, bei Spotify, Apple Podcasts oder Deezer hören.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt