Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Köcherfliegen-Larve zeigt an: Die Wasserqualität in der Körne stimmt

Körnebach

Biologen des Lippeverbandes konnten die Larve der Pilzkopf-Köcherjungfer in der Körne in Scharnhorst nachweisen. Das ist ein gutes Zeichen, denn wo sie lebt, stimmt die Wasserqualität.

Scharnhorst

, 22.05.2019 / Lesedauer: 2 min
Köcherfliegen-Larve zeigt an: Die Wasserqualität in der Körne stimmt

Wegen des pilzförmigen Zeichens auf dem Kopf trägt die Pilzkopf-Köcherjungfer ihren Namen. © EGLV

Biologen des Lippeverbandes konnten die Larve der Pilzkopf-Köcherjungfer in der Körne in Dortmund nachweisen. Und das ist ein gutes Zeichen, denn wo die kleinen, eher unscheinbaren Larven leben, stimmt die Wasserqualität. Auch deshalb macht der Verband die Köcherjungfer zum Tag der Artenvielfalt am 22. Mai zu seinem „Bewohner des Monats“.

Zeichen für gelungene Renaturierung

„Bevorzugt besiedelt die Pilzkopf-Köcherjungfer schwach strömende, naturnahe Gewässer mit sandigem Grund“, erklärt die biologisch-technische Assistentin Simone von Pigage-Göhler. Die Sauerstoffversorgung im Wasser muss gut sein und auch auf Gewässerbelastungen reagieren die Insekten äußerst sensibel. „Ihr Vorkommen ist damit immer ein positives Zeichen für gelungene Renaturierungsmaßnahmen“, ergänzt ihre Kollegin Sylvia Mählmann.

Mit Spinnweben verkleben die Larven Sandkörner und kleine Ästchen zu röhrenförmigen Köchern, mit denen sie sich vor Feinden schützen. Deshalb und wegen des markanten pilzförmigen Zeichens auf ihrem Kopf trägt sie auch ihren Namen. Der kann aber durchaus auch irritieren, denn sie gehört zwar zu der Unterart der Köcherfliegen, im zoologischen Sinne handelt es sich bei diesen aber gar nicht um Fliegen, sondern um eine eigene Insektenordnung, die am nächsten mit dem Schmetterling verwandt ist.

Lesen Sie jetzt