Kommt Forever 21 jetzt doch an den Westenhellweg?

Ladenlandschaft in der City

Die Modekette Forever 21 wollte nach Dortmund kommen, dann wieder nicht. Jetzt sollen sich die Pläne erneut geändert haben. Und auch sonst dreht sich das Laden-Karussel in der City fröhlich weiter. Wir geben einen Überblick, was sich in der Geschäftswelt rund um den Westenhellweg tut.

DORTMUND

, 17.12.2015, 14:37 Uhr / Lesedauer: 1 min
Kommt Forever 21 jetzt doch an den Westenhellweg?

Was passiert hinter den Folien? Ein Immobilienexperte will wissen, dass nun doch Forever 21 an den Westenhellweg kommt.

Ein Kenner des hiesigen Immobilienmarktes sagte nun gegenüber unserer Redaktion, dass Forever 21 womöglich doch in das Ladenlokal am Westenhellweg 40-46 einziehen werde. Das Unternehmen bestätigte dies auf Anfrage nicht, dementierte es aber auch nicht. Der Immobilieneigentümer, die Alte Leipziger Versicherung, verwies auf Vertraulichkeit, und äußerte sich nicht weiter.

Auch zum Ladenlokal am Ostenhellweg 32-34, das Strauss Innovation noch nutzt, hat der Immobilienexperte Informationen. Dort gebe es gleich mehrere Interessenten – "das ist eine gute Nachricht für den Ostenhellweg". Strauss Innovation hatte bekanntlich Insolvenz angemeldet. Der neue Eigentümer, die Deutsche Mittelstandsholding, schließt einige Filialen, darunter jene am Ostenhellweg. Bis Ende Januar soll das Geschäft noch geöffnet bleiben.

Die Veränderungen im Überblick:

Wohin geht Baby Walz?

Noch-Mieter am Westenhellweg 112 ist Baby-Walz, bis 31. Dezember läuft ein Räumungsverkauf. Der Händler für Babyartikel und Umstandsmode teilte zuletzt mit, danach ein neues Ladenlokal in Dortmund suchen zu wollen. Der Laden am Westenhellweg 112 sei bereits neu vermietet, hieß es vom Eigentümer Schulte-Witten‘sche Renteiverwaltung. Wer dort – voraussichtlich Ende Januar/Anfang Februar – einzieht, verriet ein Mitarbeiter noch nicht. Seitlich des Kaufhofs, am Westenhellweg 68-84, schließt Ende Dezember nach vielen Jahren das Fachgeschäft "exclusiv Fuss+Schuh Dankowski". Noch gibt’s stark reduzierte Ware – dann geht Inhaberin Waltraud Dankowski in den Ruhestand und gibt das Geschäft deswegen schweren Herzens auf. Gespräche mit potenziellen Nachmietern liefen, hieß es vom Kaufhof.

Ein Räumungsverkauf läuft auch in den zusammengehörenden Schuhgeschäften Ecco und Lust auf schöne Schuhe an der Kleppingstraße 10. Mitarbeitern zufolge schließen die Läden Ende Februar.

Weitere neue Geschäfte:

  • Allerlei, Westenhellweg 81: Deko-Artikel und Accessoires.
  • Intimissimi, Westenhellweg 64: italienische Damen- und Herrenunterwäsche.
  • Neue Bude, Viktoriastraße 15: Accessoires, Textilien und Möbel aus Skandinavien.
  • Ehring Fashion, Viktoriastraße 15, exklusive Damenmode. 
  • Buchhändler Jokers, Westenhellweg 60-62, Bücher, CDs und DVDs geben.
  • Auf das Ende Oktober geschlossene Schmuckgeschäft Six soll am Westenhellweg 24 in Kürze ein Imbiss folgen.
Lesen Sie jetzt