Krankenhaus-Ausbau gestartet: Von einem Ausweichparkplatz fehlt jede Spur

rnKrankenhaus Dortmund-West

Mitte Februar sind die Arbeiten am Nordflügel des Kirchlinder Krankenhauses gestartet. Zwei Ausweichparkplätze sollte es während der Bauzeit für Krankenhaus-Besucher geben – einer fehlt.

Kirchlinde

, 23.02.2020, 17:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Insgesamt 43 Stellplätze fallen während der Bauarbeiten am neuen Nordflügel des Krankenhauses Dortmund-West weg. Denn der entsteht auf der ehemaligen Parkplatz-Fläche des Kirchlinder Krankenhauses.

Ausweichmöglichkeiten sollten Besucher und Patienten entlang des Weges zum Familienzentrum Campus St. Josef und auf dem Grundstück zwischen Shell-Tankstelle und türkischem Supermarkt an der Frohlinder Straße bekommen.

Eine Anwohnerin hatte bereits im Januar bezweifelt, dass der zweite Parkplatz rechtzeitig zum Baustart fertig wird. Holger Böhm hatte damals jedoch als Pressesprecher des Krankenhaus-Trägers, der Katholischen St. Lukas-Gesellschaft, mitgeteilt, dass die Ausweich-Parkplätze rechtzeitig zur Verfügung stehen.

Container stehen auf dem Parkplatz

Allerdings sieht der Platz an der Frohlinder Straße nicht wie ein Parkplatz aus. Die Schotterfläche, die bereits im Dezember 2019 fertig war, wurde nicht weiter bearbeitet. Stattdessen stehen dort nun zweistöckige Container für die Bauarbeiter.

Auch Baumaschinen werden zum Teil auf der Fläche gelagert. Krankenhaus-Besucher können ihre Autos hier nicht abstellen. Eine Anfrage an die Lukas-Gesellschaft, ob es einen anderen Ausweich-Parkplatz gibt, läuft.

Nach dem Nordflügel-Bau können sich Patienten und Besucher auf zwei Parkdecks mit insgesamt 75 Stellplätzen freuen.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt