Kreis sagt Seniorenspiele ab - Keine Sperre seitens der Stadt

Winterwetter

Am Wochenende (18./19.12.) werden in Dortmund keine Pflichtspiele im Seniorenfußball angepfiffen. Nach den schweren Schneefällen vom Montagabend habe der Kreis sämtliche angesetzten Partien abgesagt, teilte der Fußball-Kreisvorsitzende Jürgen Grondziewski mit.

DORTMUND

von Von Matthias Dersch

, 15.12.2010, 10:03 Uhr / Lesedauer: 1 min

Offen ist noch, ob auch im Juniorenbereich eine generelle Absage ausgesprochen wird. „Die Partien, die auf Asche stattfinden sollten, haben wir abgesagt. Bei den Spielen auf Kunstrasen warten wir ab, sagte Peter Anders, der Vorsitzende des Kreis-Jugendausschusses. 30 bis 40 absolvierte Spiele seien besser als ein kompletter Ausfall. Die Stadt Dortmund wird die Plätze nicht sperren. „Die Böden sind gefroren. Daher sind keine Schäden zu befürchten“, meinte Detlef Wienhöfer von den Sport- und Freizeitbetrieben der Stadt am Dienstag auf Anfrage unserer Redaktion.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt