Bauarbeiten machen drei Dortmunder Straßen zur Sackgasse

Bauarbeiten

Auf der Kreuzung zwischen der Münster- und Mallinckrodtstraße soll die Fahrbahn erneuert werden. Dadurch werden zeitweise drei Straßen zur Sackgasse. Auch der Busverkehr wird eingeschränkt.

von Daniel Reiners

Dortmund

, 27.08.2020, 08:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bauarbeiten machen drei Dortmunder Straßen zur Sackgasse

© Kevin Kindel

Auf der Kreuzung zwischen Münsterstraße und Mallinckrodtstraße soll eine Fahrbahnerneuerung stattfinden.

Sofern das Wetter mitspielt, sollen die Bauarbeiten am Freitag, 28.8. um 20 Uhr beginnen und am Montag, 31.8. um 5 Uhr beendet werden. Die Kosten für die Erneuerung der Fahrbahn auf einer Fläche von zirka 1.350 Quadratmetern und die anschließenden Markierungen belaufen sich auf zirka 100.000 Euro. Das geht aus einer aktuellen Pressemitteilung hervor.

Jetzt lesen

Damit der Verkehr möglichst nicht beeinträchtigt wird, werden die Arbeiten am Wochenende sowie nachts unter einer Vollsperrung durchgeführt. Die auf die Kreuzung zuführenden Straßen Münsterstraße, Leopoldstraße und Mallinckrodtstraße enden dann als Sackgassen.

Auswirkungen auf Buslinien

Falls eine Markierung der Kreuzung am Sonntag aus Witterungsgründen nicht möglich sein sollte, soll diese am Montag nachgeholt und die Kreuzung dann abends ab zirka 20 Uhr wieder geöffnet werden.

Die Buslinien von DSW21 werden den Straßenabschnitt während der Bauarbeiten ebenfalls nicht anfahren können. Die Linien 455, 456, NE1, NE2 und NE22 fahren Umleitungen. Nicht angefahren werden die Haltestellen: Brunnenstraße, Nordmarkt, Münsterstraße/Mallinckrodtstraße, Uhlandstraße, Leopoldstraße, Schützenstraße, Münsterstraße, Hackländerplatz, Kurfürstenstraße und Immermannstraße/Klinikzentrum Nord.

Das Dortmund-Update

Der News-Podcast von Ruhr Nachrichten und Radio 91.2 - zwei Mal am Tag bestens informiert

Lesen Sie jetzt