Ladendieb in Dortmunds Innenstadt schlägt Angestellten mit Schnapsflasche

Polizei Dortmund

In der Dortmunder Innenstadt hat sich ein mutmaßlicher Ladendieb eine Auseinandersetzung mit einem Supermarkt-Angestellten geliefert. Die Polizei musste eingreifen.

Dortmund

20.01.2021, 14:01 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein augenscheinlich betrunkener Dortmunder hat am Dienstagnachmittag (19. Januar) eine Schnapsflasche aus einem Supermarkt an der Rheinischen Straße gestohlen. Als er darauf angesprochen wurde, rastete er aus und griff einen Angestellten an, wie die Polizei Dortmund berichtet.

Ersten Zeugenaussagen zufolge sei der Mann gegen 16 Uhr dabei ertappt worden, wie er mit einer Schnapsflasche an der Kasse vorbeiging und sich in Richtung Ausgang bewegte. Ein 21-jähriger Angestellter habe den Mann daraufhin verfolgt und auf Höhe der Ritterstraße auf den mutmaßlichen Diebstahl angesprochen.

Attacke mit der Schnapsflasche

Daraufhin soll sich der Tatverdächtige nicht reagiert haben, sodass der 21-Jährige ihn festhielt. Der Mann drehte sich um und soll unvermittelt mit der Flasche in Richtung des Angestellten geschlagen haben. Es kam zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung, ehe die Polizei wenig später eintraf.

Jetzt lesen

Die Beamten nahmen den alkoholisierten Mann, einen 29-jährigen Dortmunder, in Gewahrsam. Der leicht verletzte Angestellte wurde durch Rettungskräfte vor Ort behandelt, heißt es.

Gegen den 29-Jährigen wird nun wegen des räuberischen Diebstahls ermittelt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt

Schlechter kann es aus Sicht eines Diebes kaum laufen: Nachdem er ein Auto gestohlen hatte, fiel er einem Zeugen auf. Die alarmierte Polizei ermittelt nun nicht nur wegen Diebstahls. Von Jessica Will

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt