Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Lars Ricken kommt zum „Volltreffer“-Talk ins Deutsche Fußballmuseum

rnDeutsches Fußballmuseum

Ex-BVB-Profi Lars Ricken ist dabei – Sie auch? Gewinnen Sie als Leserin oder Leser der Ruhr Nachrichten Tickets für die exklusive Talk-Runde „Volltreffer“ im Deutschen Fußballmuseum.

Dortmund

, 15.05.2019 / Lesedauer: 3 min

Er ist eine Legende. Ex-BVB-Profi und -Nationalspieler Lars Ricken kommt am Donnerstag, 23. Mai, zur Talk-Runde „Volltreffer“ ins Deutsche Fußballmuseum, Platz der Deutschen Einheit 1. Bei der exklusiven Veranstaltung können Leserinnen und Leser der Ruhr Nachrichten nicht nur in einer Führung die Highlights des Fußballmuseums erkunden, sondern auch mit Lars Ricken einen prominenten Talk-Gast live erleben. In Kooperation mit dem Deutschen Fußballmuseum laden wir Sie ein, dabei zu sein – und verlosen 1x2 Tickets für einen unvergesslichen Abend.

„Ricken…, Lupfen jetzt! Jaaaaa!“ Diese Worte von Sportjournalist und Kommentator Marcel Reif haben sich in die Köpfe vieler Fußballfans eingebrannt. Nur elf Sekunden nach seiner Einwechslung schoss Lars Ricken im Mai 1997 im Champions-League-Finale des BVB gegen Juventus Turin den 3:1-Treffer. Ein Tor, das später von BVB-Fans zum Tor des Jahrhunderts gewählt wurde.

2009 beendete Lars Ricken nach 301 Bundesliga-Partien seine Karriere bei Borussia Dortmund. Heute ist der 42-Jährige Nachwuchskoordinator beim BVB.

Trophäen des Fußballs sind im Museum zu sehen

Der rechte Schuh, mit dem Lars Ricken damals den Ball so legendär ins Tor gelupft hat, ist heute im Deutschen Fußballmuseum zu sehen. Auch den Torschuss selbst können die Gäste nacherleben. „Wir freuen uns vor allem auf den Moment, in dem Lars Ricken sich in der Ausstellung selbst treffen wird“, sagt Nils Hotze, Leiter Kommunikation der DFB Stiftung Deutsches Fußballmuseum.

Vor dem Talk erwartet die Gäste eine Führung, in der sie auf den Dortmunder Spuren Deutscher Fußball-Geschichte wandeln. Denn Dortmund sei für den Fußball in Deutschland oft ein entscheidender Ort gewesen, so Nils Hotze. Nach dem Rundgang durch das Museum werden kostenfreie Getränke gereicht. Dann startet die Talk-Runde mit Moderator Sascha Klaverkamp, dem Sportchef der Ruhr Nachrichten, und BVB-Gast Lars Ricken.

Wir verlosen Tickets für den Talk

Sie wollen dabei sein und eine Begleitperson mitbringen? Wir verlosen 1x2 Tickets. Schreiben Sie uns eine E-Mail an vorteile@lensingmedia.de und nennen Sie das Stichwort „Volltreffer“, Ihren Namen und Ihre Telefonnummer. Einsendeschluss ist heute, 16. Mai 2019, 24 Uhr. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die Gewinner werden nach Ablauf der Verlosung umgehend telefonisch benachrichtigt, eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich. Mitarbeiter der beteiligten Unternehmen dürfen nicht teilnehmen. Angaben zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und zu den Informationspflichten nach Art. 13 DSGVO erhalten Sie unter www.lensingmedia.de/datenschutz

Lesen Sie jetzt

Zeitspiel

BVB und der Glaube an sich selbst: Als Dortmund 1995 noch den SV Werder Bremen abfing

Für Borussia Dortmund schien der Titel-Kampf 1994/95 schon verloren. Doch am letzten Spieltag fing man Werder Bremen noch ab. Was blieb, war ein fader Beigeschmack. Unser Zeitspiel. Von Marc-André Landsiedel

Lesen Sie jetzt