Ein neues Corona-Schnelltestzentrum eröffnet in wenigen Tagen an der Emil-Figge-Straße in Dortmund. © picture alliance/dpa
Öffnung der Geschäfte

Lassen sich bei Lockerungen vom Lockdown wieder mehr Dortmunder testen?

Nach stabiler Sieben-Tagesinzidenz unter 150 ist in Dortmund ab Donnerstag (20.5.) Einkaufen mit Termin und Negativ-Test wieder möglich. Erwarten die Testzentren einen Ansturm?

Wer in den letzten Wochen einen Corona-Schnelltest im Testzentrum machen wollte, musste in der Regel auch ohne Termin nicht lange warten. Weil die Geschäfte wegen des Lockdowns wieder schließen mussten, ging auch die Nachfrage nach Schnelltests zurück.

Beispiele aus Münster und Norddeutschland

Mehr Tests heißt auch mehr Positiv-Tests

Über die Autorin
Redakteurin
Stellvertretende Leiterin der Dortmunder Stadtredaktion - Seit April 1983 Redakteurin in der Dortmunder Stadtredaktion der Ruhr Nachrichten. Dort zuständig unter anderem für Kommunalpolitik. 1981 Magisterabschluss an der Universität Bochum (Anglistik, Amerikanistik, Romanistik).
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.