Laura Bossin (24) eröffnete an der Köln-Berliner-Straße ihre eigene Boutique

Aplerbecker Geschäftswelt

Manchmal muss man auch ein wenig Mut zeigen. So wie Laura Bossin. Die 24-Jährige springt sozusagen ins kalte Wasser und hat sich im Aplerbecker Ortskern selbstständig gemacht.

Aplerbecker Mark

, 01.05.2019, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Laura Bossin (24) eröffnete an der Köln-Berliner-Straße ihre eigene Boutique

Renata Rossin (l.) gibt ihrer Tochter Laura wertvolle Tipps und unterstützt sie bei ihrem Traum von der Selbstständigkeit. © Jörg Bauerfeld

Es ist wie mit dem Apfel, der ja bekanntlich nicht weit vom Stamm fällt. „Ich bin ja in den Geschäften meiner Mutter groß geworden“, sagt Laura Bossin. Die, Renata Bossin, hat viele Jahre im Stadtbezirk Brackel eine Boutique geführt. In Aplerbeck gibt es nun lockere und lässige italienische Mode, für jeden erschwinglich und natürlich nur für Damen.

Wer also zwischen all den schönen Sachen älter wird, der bekommt irgendwann auch einmal Lust, etwas Eigenes auf die Beine zu stellen. Gerne wäre man auch in Brackel geblieben, doch ein leerstehendes Ladenlokal mitten im Aplerbecker Ortskern brachte urplötzlich die große Chance.

Am verkaufsoffenen Sonntag auch mit dabei

An der Köln-Berliner-Straße 39. Rund 40 Quadratmeter. „Genau die richtige Größe für den Anfang“, sagt Laura Bossin. Und die hat ihrem großen Traum auch einen ganz besonderen Namen gegeben. „La Vie Boutique“, heißt ihr kleiner Laden. „La“ wie Laura und „Vi(e)“ steht für Victoria, Laura Bossins Schwester.

„Wir sind schon in Aplerbeck gut angekommen“, sagt die 24-Jährige. Stammkunden gibt es auch schon, die ihr Gefallen an der Damenmode haben. Die gibt es in dem kleinen Geschäft auch in Übergrößen. Dazu gibt es eine kleine Auswahl an Accessoires. Am Sonntag ( 5.5.) ist „La Vie Boutique“ zum ersten Mal beim verkaufsoffenen Sonntag (13 bis 18 Uhr) mit dabei. Und es gibt eine Überraschung für alle Besucher - 10 Prozent auf alle Artikel.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt