So wie hier im Café Erdmann im Westpark sah es in vielen Dortmunder Biergärten aus. Trotz des sommerlich-sonnigen Fronleichnam-Feiertages blieben viele Liegen, Stühle und Bänke leer.
So wie hier im Café Erdmann im Westpark sah es in vielen Dortmunder Biergärten aus. Trotz des sommerlich-sonnigen Fronleichnam-Feiertages blieben viele Liegen, Stühle und Bänke leer. © Schaper
Gastronomie

Leere Biergärten trotz Feiertag und Sonne: „Der Mensch lebt in seinem Smartphone“

Viele Plätze in den Dortmunder Biergärten blieben trotz des sonnig-sommerlichen Feiertagswetters an Fronleichnam leer. Ist die Freude über die Öffnung der Außengastronomie wieder verflogen?

Es war herrliches Ausflugswetter und eigentlich hätte es nach dem langen Lockdown und dem Regenwetter doch an diesem Fronleichnam-Feiertag (3.6.) nochmal brechend voll sein müssen in Dortmunds Biergärten. Der große Andrang blieb am Donnerstagnachmittag allerdings aus.

Wetterdienst kündigte starke Unwetter an

Beachclub Herr Walter blieb ganz geschlossen

Über den Autor
Redakteur
Nach mehreren Stationen in Redaktionen rund um Dortmund bin ich seit dem 1. Juni 2015 in der Stadtredaktion Dortmund tätig. Als gebürtigem Dortmunder liegt mir die Stadt am Herzen. Hier interessieren mich nicht nur der Fußball, sondern auch die Kultur und die Wirtschaft. Seit dem 1. April 2020 arbeite ich in der Stadtredaktion als Wirtschaftsredakteur. In meiner Freizeit treibe ich gern Sport: Laufen, Mountainbike-Fahren, Tischtennis, Badminton. Außerdem bin ich Jazz-Fan, höre aber gerne auch Rockmusik (Springsteen, Clapton, Santana etc.).
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.