LesArt-Festival Dortmund fällt aus – einen Preis soll es trotzdem geben

Literaturfestival

Bis auf die letzte Minute hatten die Veranstalter des diesjährigen LesArt-Festivals gehofft, dass die Veranstaltung stattfinden kann. Nun die Absage. Für 2021 gibt es schon Pläne.

Dortmund

, 04.11.2020, 12:05 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Bühnengespräch wie hier bei dem letzten LesArt-Festival, wird es in diesem Jahr nicht geben.

Ein Bühnengespräch wie hier bei dem letzten LesArt-Festival, wird es in diesem Jahr nicht geben. © LesArt (Archiv)

Die Liste der Absagen von Kulturveranstaltungen nimmt kein Ende. Auch das 21. LesArt-Festival in Dortmund, das vom 5. bis 15 November gehen sollte, musste vor dem Hintergrund der neuen Corona-Schutzverordnung abgesagt werden. Wenigstens den Preis der jungen Literatur soll es trotzdem geben.

Jetzt lesen

Die diesjährige Ausgabe des Literatur-Festivals stand unter dem Motto "viel mehr". Mit großen Namen wie Wladimir Kaminer, Richard David Precht oder Christian Berkel sollte es in diesem Jahr in Dortmund ganz besonders werden.

Geplant wird, die ausgefallenen Lesungen der Autoren auf das Festival im Jahr 2021 zu verschieben.

Preis der jungen Literatur wird digital vergeben

Neben Lesungen, kürt das Veranstalterteam jährlich einen Nachwuchsautoren. Dieser gewinnt den sogenannten LesArt.Preis der jungen Literatur sowie 800 Euro, gestiftet von der Sparkasse Dortmund. Ursprünglich wäre dieser am 14. November bei der „LesArt.Gala“ überreicht worden.

In einer Pressemitteilung der Veranstalter heißt es: „Derzeit wird an einer digitalen Lösung gearbeitet, die schon lange vorbereiteten und liebevoll gestalteten Ergebnisse des literarischen Nachwuchses der Stadt digital zu übertragen.“

Die Ergebnisse des literarischen Nachwuchses sowie der Gewinner des LesArt-Preises, seien voraussichtlich bald online unter www.LesArt.ruhr zu finden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt

Die Kultur muss in diesem Monat wegen der Corona-Pandemie eine Zwangspause einlegen. Das ist jetzt auch bei den „Fliegenden Bildern“ am U-Turm weithin sichtbar. Von Oliver Volmerich

Das Dortmund-Update

Der News-Podcast von Ruhr Nachrichten und Radio 91.2 - jeden Abend bestens informiert. Jetzt hier, bei Spotify, Apple Podcasts oder Deezer hören.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt