Lidl gibt Eröffnungstermin des neuen Marktes in Kirchlinde bekannt

rnEinkaufen in Kirchlinde

Der Lebensmittel-Discounter Lidl plakatiert bereits seit Wochen in Kirchlinde und wirbt für einen Besuch in der neuen Filiale. Jetzt erfahren die Kunden auch, wann es soweit ist.

Kirchlinde

, 01.08.2019, 18:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

„Lidl entwickelt sein gesamtes Filialportfolio kontinuierlich qualitativ und quantitativ weiter“, sagt Lidl-Sprecherin Sonja Kling auf Anfrage. Das heißt auf PR-Deutsch, dass der Kirchlinder Lidl mit der Adresse Kirchlinder Straße 1 am Tag seiner Eröffnung die Messlatte für alle folgenden Märkte höher legen wird. Und dieser Tag wird der Donnerstag, 29. August, sein. Das gab das Unternehmen in dieser Woche bekannt.

Die moderne Architektur kennen die Kirchlinder von den Bauschildern. Neu ist, dass der Markt mit besonders umweltfreundlicher Technik und ökologischer Bauweise auftrumpft. Dazu gehört unter anderem ein „integrales Anlagensystem zur Steuerung der Kühlmöbel, Klimatisierung und Heizung“, wodurch das Gebäude keine fossilen Brennstoffe mehr benötigt.

Energiesparend einkaufen

In der Filiale kommt auch energiesparende LED-Beleuchtung zum Einsatz, mit der bis zu 42.000 Kilowattstunden Strom und rund 17 Tonnen Kohlendioxid-Ausstoß im Vergleich zu herkömmlicher Beleuchtung eingespart werden sollen.

Die neue Filiale wird neben dem bekannten Erscheinungsbild über ein Gründach, Alucubond-Verkleidung (Verbundplatten aus zwei Aluminium-Deckblechen) und eine große Glasfront verfügen, wodurch viel Tageslicht in die Filiale fällt.

Die rund 1400 Quadratmeter große Verkaufsfläche soll mit breiten Gängen für ein angenehmes Einkaufserlebnis sorgen. Für den Supermarkt ergibt sich so die Möglichkeit einer ansprechenden Warenpräsentation.

Rund 3800 Einzelartikel geplant

Auf die Kunden wartet in der neuen Filiale ein Sortiment mit rund 3800 Einzelartikeln. Dazu zählen beispielsweise Frischfisch und -fleisch, Obst und Gemüse mit regionalem Angebot und Exoten, Bio- und Fairtrade-Produkte. Brot- und Backwaren werden teilweise frisch im Markt gebacken.

An der neuen Filiale entstehen außerdem 150 Parkplätze. Auch dort sind die Bauarbeiten weit fortgeschritten. Zwei davon werden mit E-Ladesäulen ausgestattet, die den Kunden während der Öffnungszeiten kostenlos zur Verfügung stehen.

Kirchlinder Straße ist eine Baustelle

Die Stadt tut ihr Übriges, um den neuen Markt in Kirchlinde willkommen zu heißen. Weil die Zufahrtsituation zum Parkplatz etwas kompliziert ist, wird gerade die Einmündung der Straßen „Im Dorloh“ und Kirchlinder Straße neu gestaltet.

Bereits fertig ist die neue Bushaltestelle an der Kirchlinder Straße. Die musste für den Bau des Gebäudes ein paar Meter zur Seite weichen. Die Fahrgäste können nun in einem neuen, gläsernen Unterstand auf die Busse warten.

Lesen Sie jetzt