Re-Live: Querdenker-Autokorso ging statt über 25 nur über 11 Kilometer

rnCoronaschutz-Gegner

Zum vierten Mal zogen Impfgegner am Dienstag mit einem Autokorso durch Dortmund. Straßen wurden gesperrt, viel Polizei war unterwegs. Es gab auch wieder Gegenprotest auf den Straßen.

Dortmund

, 16.03.2021, 16:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Am Tag nach dem Astrazeneca-Stopp gab es erneut eine Autokorso-Demo von Impfgegnern in Dortmund. Die „Querdenken“-Bewegung hatte bereits vor den jüngsten Nachrichten - auch um die geplante Schulschließung in Dortmund - diese Demonstration angemeldet.

Jetzt lesen

Rlh tvsvm hloogv wvi Öfglplihl fn 80 Isi zm wvi Yyvihgizäv rm wvi Pßsv wvh Xivwvmyzfnkziph. Gvtvm vrmvi Üolxpzwv wvh Wvtvmkilgvhgvh szg wzh zyvi mrxsg drv tvkozmg tvpozkkg.

Vrvi rhg fmhvi Rrev-Jrxpvi wvh Öyvmwh:

Lesen Sie jetzt