Auf dem Dortmunder Hansaplatz sind die Aufbauarbeiten des großen Weihnachtsbaums gestartet. © Dennis Werner
Weihnachtsmarkt 2021

Live-Video vom Hansaplatz: Hier entsteht der größte Weihnachtsbaum der Welt

Der Dortmunder Weihnachtsmarkt wirft bereits seine Schatten voraus: Auf dem Hansaplatz hat der Aufbau des größten Weihnachtsbaums der Welt begonnen. Unser Reporter berichtet im Video von vor Ort.

Nach der Corona-Zwangspause im vergangenen Jahr soll der Dortmunder Weihnachtsmarkt 2021 tatsächlich stattfinden.

Das heißt auch, dass der größte Weihnachtsbaum auf den Hansaplatz zurückkehrt. Die Grundsteinlegung für Dortmunds Teilzeit-Wahrzeichen ist für Dienstag (19.10.) geplant – doch auch am Montag sind auf dem Hansaplatz erste Aufbauarbeiten zu sehen.

Am Morgen fuhren große Baufahrzeuge auf dem zentralen Platz in der Innenstadt vor, mit einem Bauzaun grenzten Arbeiter das Gelände ein. Große Stahlträger bilden das Fundament für das Gerüst, das hier in den nächsten knapp vier Wochen entstehen wird. In das Gerüst werden mehrere hundert Fichten eingehängt, die dann den größten Weihnachtsbaum der Welt bilden.

Die weithin sichtbaren und hörbaren Arbeiten haben am Montag bereits die Aufmerksamkeit vieler Menschen in der Dortmunder Innenstadt auf sich gezogen.

3G-Regel für alle Besucher

Dabei ist es bis zum Start des Weihnachtsmarkts noch eine Weile hin: Am 19.11. öffnet die „Dortmunder Weihnachtsstadt“, bis 30.12. auf den bekannten Flächen: Hansaplatz, Alter Markt, Katharinentor, Platz von Netanya, Kleppingstraße und an der Reinoldikirche.

Für Besucher des Weihnachtsmarkts gilt die 3G-Regel, die stichprobenartig überprüft werden soll. Einlasskontrollen sind nicht geplant.

Ihre Autoren
Redakteurin
In Lippstadt aufgewachsen, zum Studieren nach Hessen ausgeflogen, seit 2018 zurück in der (erweiterten) Heimat bei den Ruhr Nachrichten.
Zur Autorenseite
Avatar
Redaktion Dortmund
Seit 2010 Redakteur in Dortmund, davor im Sport- und Nachrichtengeschäft im gesamten Ruhrgebiet aktiv, Studienabschluss an der Ruhr-Universität Bochum. Ohne Ressortgrenzen immer auf der Suche nach den großen und kleinen Dingen, die Dortmund zu der Stadt machen, die sie ist.
Zur Autorenseite
Felix Guth