Lkw erfasst Mädchen (11): Dortmunder Schülerin schwer verletzt

An Bushaltestelle

Ein Lkw hat am Dienstagnachmittag ein Mädchen erfasst, nachdem es aus dem Bus ausgestiegen war. Die 11-jähriige Dortmunderin erlitt schwere Verletzungen. Zeugen schildern den Unfallhergang.

Westrich

, 16.03.2021, 17:14 Uhr / Lesedauer: 2 min
Beim Überqueren der Straße wurde ein Mädchen von einem Lkw erfasst.

Beim Überqueren der Straße wurde ein Mädchen von einem Lkw erfasst. © Sophie Conrad

Update, 17.3., 10.50 Uhr:

Glücklicherweise hat sich die erste Einschätzung der Polizei bestätigt: Die elfjährige Schülerin, die am Dienstagnachmittag (16. März) auf der Bockenfelder Straße beim Überqueren der Straße von einem Lkw erfasst wurde, erlitt schwere, aber keine lebensgefährlichen Verletzungen. Das teilte die Polizei am Mittwochvormittag mit.

Auch zum Unfallhergang kann Polizeisprecher Sven Schönberg nun Details nennen: Zeugenaussagen zufolge verließ das Mädchen gemeinsam mit seiner Schwester gegen 15.40 Uhr den Bus an der Haltestelle „Westrich“. Die 11-Jährige trat an das Ende des Busses und dann auf die Straße, um diese zu überqueren.

Lkw-Fahrer bremste stark ab

Zur gleichen Zeit fuhr der Fahrer eines Lkw auf der Bockenfelder Straße in Richtung Westen. „Noch bevor er den Bus der Linie 462 vollständig passierte, trat das Mädchen an dessen Heck auf die Fahrbahn“, schreibt Schönberg. Der Fahrer erkannte das Kind und bremste stark ab, traf die Elfjährige jedoch mit der linken Fahrzeugfront.

Das Mädchen stürzte zu Boden und wurde schwer verletzt. Ein Rettungswagen fuhr die Schülerin zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus.

Die Bockenfelder Straße war zwischen den Einmündungen „Am Nocken“ und „Lütge Vöhde“ für die Dauer der Unfallaufnahme bis etwa 18 Uhr gesperrt.

Erstmeldung, 16.3., 17.14 Uhr

An einer Bushaltestelle in Dortmund-Westrich ereignete sich am Dienstagnachmittag (16.3.) gegen 15.45 Uhr ein schwerer Unfall. Ein Lkw erfasste ein 11-jähriges Mädchen, nachdem es aus dem Bus ausgestiegen war und die Bockenfelder Straße überqueren wollte.

Jetzt lesen

„Das Mädchen lief hinter dem Bus über die Straße“, berichtet Polizeisprecher Gunnar Wortmann auf Anfrage dieser Redaktion. Details zu den Verletzungen konnte er nicht nennen.

Kind ist schwer verletzt

„Das Kind ist schwer verletzt, war aber an der Unfallstelle ansprechbar“, so Gunnar Wortmann. Hinweise auf Lebensgefahr gebe es aktuell nicht, allerdings seien noch nicht alle Untersuchungen abgeschlossen, so der Polizeisprecher am frühen Dienstagabend.

Der Unfall ereignete sich in Höhe der Hausnummer 162. Zwischenzeitlich war die Bockenfelder Straße in beiden Richtungen gesperrt.

Schlagworte:

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt