Mann geht Jungen an der Wittener Straße an

Zwölfjähriger in Dortmund gewürgt

Ein Unbekannter hat Anfang Dezember 2017 einen zwölf Jahre alten Jungen an der Wittener Straße in Dorstfeld angegangen und gewürgt. Nun veröffentlicht die Polizei ein Foto, um den Mann aufzuspüren. 

DORTMUND

27.02.2018, 13:09 Uhr / Lesedauer: 1 min
Mann geht Jungen an der Wittener Straße an

Dieser Mann soll an der Wittener Straße einen Zwölfjährigen gewürgt haben. 

Ein junger Dortmunder stand laut einer Mitteilung der Polizei am 5. Dezember 2017 an der Wittener Straße an der Haltestelle "Am Hartweg". Plötzlich ist ihm nach eigenen Angaben sein Portemonnaie heruntergefallen.

In diesem Moment kam der noch unbekannte Tatverdächtige vorbeigelaufen und beschwerte sich über die im Weg liegende Geldbörse. Er beleidigte ohne ersichtlichen Grund den zwölfjährigen Dortmunder, trat und würgte diesen sogar noch.

Überwachungskamera-Foto soll den Täter zeigen

Die Polizei sucht mit dem Bild einer Überwachungskamera nach einem circa 30-jährigen Mann mit untersetzter Figur. Zur Tatzeit trug er einen schwarzen Vollbart, ein schwarzes Cap auf dem Kopf sowie eine schwarze Jacke. Außerdem war er nach Zeugenangaben mit einer schwarzen Jeans und schwarzen Schuhen bekleidet.

Zeugen werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst unter (0231) 1 32 74 41 zu melden.
Lesen Sie jetzt