Mann klaut im Dortmunder Hauptbahnhof fast 20 Flaschen Shampoo

Räuberischer Diebstahl

Ungewöhnliche Beute hat ein Mann am Dortmunder Hauptbahnhof gemacht: 19 Flaschen Shampoo entwendete er offenbar aus einer Drogerie. Auch eine Frau soll der 25-Jährige verletzt haben.

Dortmund

29.09.2020, 16:08 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein 25-jähriger Dortmunder hat am Montagmorgen (28.9.) in einem Drogeriemarkt im Dortmunder Hauptbahnhof 19 Flaschen Shampoo gestohlen. Das berichtet die Bundespolizei.

Gegen 6 Uhr in der Früh seien die Einsatzkräfte der Bundespolizei wegen eines Diebstahls zu der Drogerie im Hauptbahnhof gerufen worden.

Dort eingetroffen haben Zeugen gegenüber den Einsatzkräften berichtet, dass ein Mann in dem Geschäft 19 Flaschen Shampoo entwendet haben soll, heißt es. Als er durch eine 49-jährige Mitarbeiterin aus Wickede (Ruhr) zur Rede gestellt worden sei, soll er diese am Arm gegriffen und sie anschließend weggestoßen haben.

Frau leicht verletzt

Die Frau habe dadurch leichte Verletzungen erlitten, heißt es in der Mitteilung. Der Dortmunder sei durch einen 26-jährigen Zeugen aus Herne gestoppt worden, bevor er unerkannt habe flüchten können. Bundespolizisten haben den Mann zur Wache gebracht, wo sie die Identität des Mannes prüften, heißt es.

Dabei stellte sich heraus: Der Dortmunder war bereits polizeibekannt. Gegen ihn sei ein Strafverfahren wegen Körperverletzung und räuberischen Diebstahls eingeleitet worden.

Lesen Sie jetzt

Das Dortmund-Update

Der News-Podcast von Ruhr Nachrichten und Radio 91.2 - jeden Abend bestens informiert. Jetzt hier, bei Spotify, Apple Podcasts oder Deezer hören.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt