Mann schlägt Restaurant-Mitarbeiter in Dortmund mit der Faust ins Gesicht

Körperverletzung

Mit der Faust hat ein Mann einem Restaurant-Mitarbeiter in Dortmund ins Gesicht geschlagen. Der wurde dabei leicht verletzt. Der Grund für den Angriff war offenbar ein banaler.

Dortmund, Kreuzviertel

, 19.07.2021, 14:57 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein Mitarbeiter eines Restaurants auf der Essener Straße im Dortmunder Kreuzviertel ist in der Nacht zu Freitag (16.7.) von einem Gast angegriffen und leicht verletzt worden. Die Polizei konnten einen Verdächtigen kurz darauf in der Nähe stellen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Gegen 23.25 Uhr soll der 28-jährige Mitarbeiter des Lokals einem 24-jährigen Dortmunder mitgeteilt haben, dass er den Ausschank von Getränken beende. Offenbar war der 24-Jährige erheblich alkoholisiert und sollte deshalb sicherheitshalber das Restaurant verlassen, so die Infos der Polizei.

Jetzt lesen

Damit sei der Dortmunder aber nicht einverstanden gewesen und habe sein Gegenüber unvermittelt angegriffen. Er schlug dem 28-jährigen mit der Faust ins Gesicht, wodurch dieser leicht verletzt wurde, heißt es. Er sei vor Ort versorgt worden, einen Rettungsdienst habe er zunächst nicht benötigt.

Täter festgenommen

Zur gleichen Zeit haben die Polizisten den mutmaßlichen Täter auf der Schillingstraße entdeckt. Er habe augenscheinlich unter dem Einfluss von Betäubungsmittel sowie Alkohol gestanden, sei aggressiv und unkooperativ gewesen.

Um weitere Straftaten zu verhindern, habe man ihn in Polizeigewahrsam genommen, wo er auch die Nacht verbracht habe. Ihn erwarte ein Strafverfahren wegen vorsätzlicher einfacher Körperverletzung.

Schlagworte:

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt