Beliebte Bar in der Innenstadt schließt wegen des Coronavirus

Covid-19

Die Marlene Bar im Unionviertel schließt, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. Die Betreiber liefern auch eine weitere Begründung für ihre Entscheidung.

Dortmund

, 12.03.2020, 17:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Betreiber der Marlene Bar in der Nähe des Dortmunder U schließen den Club auf unbestimmte Zeit. Sie möchten helfen, die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, schreiben sie dazu auf Instagram.

„Wir sind eine recht kleine Bar, in der sich die Gäste auf engen Raum treffen und feiern – aktuell ist dies eine ideale Umgebung zur Weitergabe der Viren.“ Heißt es auf Instagram weiter.

Auch wenn die typischen Besucher der Marlene Bar eher nicht zur Risikogruppe für die Coronavirus-Erkrankung gehören: Es gehe vor allem darum, Eltern, Großeltern und generell die Risikopatienten in der Gesellschaft zu schützen.

Wohl bis zum Ende der Osterferien

Wie lange die Bar geschlossen bleibt, könnten die Betreiber leider nicht sagen. Das hänge davon aus, wie sich die Pandemie in Dortmund entwickelt. Und das weiß eben zurzeit noch niemand.

Jetzt lesen

„Wir bleiben wohl bis zum Ende der Osterferien im April geschlossen“, schreiben die Betreiber auf Instagram. Wenn die Marlene Bar wieder öffnet, soll auch das zeitnah bekannt gegeben werden. „Wir würden uns freuen, wenn Ihr dann wieder bei uns feiert“, heißt es weiter. Und man bittet um Verständnis für die radikale Maßnahme.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt