Bildergalerie

Martinimarkt in Hombruch

Bummeln bei Tageslicht, der Zauber von St. Martin nach Einbruch der Dunkelheit: Der Martinimarkt lockte viele Hombrucher trotz November-Wetters nach draußen.
09.11.2009
/
Da war es noch hell über Hombruch. Und die Stände auf dem Martinimarkt zogen so manchen Einkaufsfreudigen an.© Foto: Schaper
Im Mittelpunkt stand - natürlich - die nahende kalte Zeit: Winterkleidung war deshalb sehr beliebt.© Foto: Schaper
Doch es gab auch das, was den Martinimarkt so besonders macht: Liebevoll gestaltete Handarbeit.© Foto: Schaper
Die Händler waren in traditionelle Markt-Gewänder gekleidet und verkauften Herbstliches.© Foto: Schaper
Als es dunkel wurde, schlug in Hombruch die Stunde der Laternen.© Foto: Schaper
Schon die Kleinsten hatten gebastelt und präsentierten stolz ihre bunten Leuchten.© Foto: Schaper
Beste Aussicht von ganz oben genießt dieser Knirps.© Foto: Schaper
Guck mal, hab ich selbst gemacht: Viele bunte Zeichnungen schmückten die Laternen.© Schaper
Auch so leuchtet es schön: Laternen in der "klassischen" Lampion-Variante.© Schaper
Viel los: St. Martin ist ein Fest, das noch immer viele Familien nach draußen lockt.© Foto: Schaper
Auch im Dunkeln ging der Verkauf auf dem Martinimarkt weiter.© Foto: Schaper
Auf "ihn" hatten alle gewartet. Allerdings war St. Martin in Hombruch eine "sie".© Foto: Schaper
Die Faszination war groß, als die Martinsfigur hoch zu Ross auf dem Martkplatz einritt.© Foto: Schaper
Ein langer Lichterzug mit Bezirksbürgermeister Hans Semmler an der Spitze.© Foto: Schaper
Natürlich durften die Martinsbrezeln nicht fehlen. Die Bezirksbürgermeister verteilten sie unter den Besuchern.© Foto: Schaper