Menschen drängen sich am ersten sonnigen Wochenende des Jahres um eine Baustelle am Phoenix-See.
Menschen drängen sich am ersten sonnigen Wochenende des Jahres um eine Baustelle am Phoenix-See. Um solche Bilder zu vermeiden, hat die Stadt Dortmund die Maskenpflicht an beliebten Ausflugszielen verschärft. © Kevin Kindel
Coronavirus

Maskenpflicht in Parks: Stadt Dortmund will keine „harten Kontrollen“

Ab 12 Uhr am Samstag (27.2.) gilt an mehreren bekannten Dortmunder Ausflugszielen Maskenpflicht auf den Wegen. Die Stadt Dortmund sagt nun, was Parkbesucher erwartet.

Auf den Wegen und bei allen anderen Bewegungen innerhalb der größten Dortmunder Parks und öffentlicher Grünflächen müssen die Dortmunderinnen und Dortmunder an Wochenenden eine Maske tragen.

Ordnungsamt will „lageabhängig“ kontrollieren

Über den Autor
Redakteur
Seit 2010 Redakteur in Dortmund, davor im Sport- und Nachrichtengeschäft im gesamten Ruhrgebiet aktiv, Studienabschluss an der Ruhr-Universität Bochum. Ohne Ressortgrenzen immer auf der Suche nach den großen und kleinen Dingen, die Dortmund zu der Stadt machen, die sie ist.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.