Maskiert mit Messer in der Hand: Vier Männer überfallen Tankstelle in Dortmund

Polizei

Erst bedrohten sie die Angestellte, dann forderten sie Bargeld und Tabakwaren. Eine Gruppe Männer hat am Freitagabend eine Tankstelle in Dortmund überfallen. Die Polizei sucht Zeugen.

Mengede

, 01.12.2019, 14:17 Uhr / Lesedauer: 1 min
Maskiert mit Messer in der Hand: Vier Männer überfallen Tankstelle in Dortmund

Vier Männer haben am Freitagabend (29.11.) eine Tankstelle in Mengede überfallen. © picture-alliance / dpa

Eine Gruppe maskierter Männer hat am Freitagabend eine Shell-Tankstelle in Dortmund-Mengede überfallen und die Angestellte mit einem Messer bedroht. Anschließend konnten die Täter fliehen. Das schreibt die Polizei in einer Pressemitteilung.

Demnach betraten die vier Männer die Tankstelle an der Waltroper Straße gegen 21.30 Uhr am Freitag (29.11.). Mit einem Messer bewaffnet forderten sie Bargeld und Tabakwaren von der Verkäuferin. Mit der Beute flüchteten sie anschließend zu Fuß in Richtung Süden.

Jetzt lesen

Alle Täter hatten sich vor dem Überfall maskiert. Einer von ihnen trug eine blaue Jogginghose mit weißen Streifen und einen weißen Pullover. Ein anderer trug eine schwarze Jacke.

Nicht der erste Tankstellen-Überfall im November

Wer Hinweise zu den Tätern geben kann, wird gebeten, sich an die Kriminalwache unter Tel. (0231) 1 32 74 41 zu wenden.

Der Überfall war nicht der erste auf eine Tankstelle in diesem Monat. Mitte November wurden zwei Tankstellen in Lütgendortmund überfallen. Auch in Castrop-Rauxel gab es schon mehrere Überfälle in diesem Monat. Die Polizei Dortmund prüft aktuell, ob es einen Zusammenhang zwischen den Taten gibt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt