Mehrere Gebäude in der Geschwister-Scholl-Straße ohne fließend Wasser

Wasserrohrbruch

Wegen eines Wasserrohrbruchs waren Freitagmorgen (21. August) mehrere Gebäude in der Innenstadt auf dem Trockenen. Darunter befand sich auch eine Berufsschule.

Mitte

21.08.2020, 13:33 Uhr / Lesedauer: 1 min

In der nördlichen Innenstadt ist es am Freitagmorgen (21. August) zu einem Wasserrohrbruch gekommen. Mehrere Gebäude in der Geschwister-Scholl-Straße standen ohne fließendes Wasser da.

Wasser soll noch am Freitag wieder laufen

Zunächst wurde die Feuerwehr gegen 3.15 Uhr auf den Plan gerufen, wie Radio 91.2 berichtet. Vom Berufsschulzentrum an der Geschwister-Scholl-Straße lief Wasser über eine Länge von 300 Meter Richtung Weißenburger Straße.

Daraufhin wurde von DEW21 die Wasserversorgung für die Hausnummer 4 bis 28 abgestellt. Davon war auch die Berufsschule an der Geschwister-Scholl-Straße betroffen. Zwischenzeitlich wurde ein Wasserwagen von DEW21 in Höhe der Hausnummer 22 aufgestellt, zur weiteren Versorgung der Anwohner gab es auch ein Standrohr an der Ecke zur Weißenburger Straße.

Laut DEW21-Sprecherin Rebecca Alishah sei eine „übliche Versorgungsleitung“ geplatzt. Die Reparaturarbeiten dauerten bis 15 Uhr an, danach floss in den betroffenen Gebäuden wieder das Wasser.

Schlagworte:

Das Dortmund-Update

Der News-Podcast von Ruhr Nachrichten und Radio 91.2 - zwei Mal am Tag bestens informiert

Lesen Sie jetzt