Gerappelt voll war es am Freitag (28.5.) auf dem Westenhellweg. Grund waren die gelockerten Corona-Regeln. © Kevin Kindel
Corona-Lockerungen in Dortmund

Menschenmassen auf dem Westenhellweg: Der Freitag im Zeitraffer-Video

Das Wegfallen von Test- und Terminpflicht zog am Freitag (28.5.) zehntausende Menschen auf den Westenhellweg in Dortmund. Die Redaktion war mit der Kamera dabei.

So voll war es lange nicht mehr auf dem Westenhellweg, Dortmunds Einkaufsmeile. Weil am Freitag (28.5.) überraschend die Test- und Terminpflicht für den Einzelhandel wegfiel, zog es zehntausende Menschen in die Innenstadt. Über 30.000 Menschen waren es laut dem Online-Portal Hystreet, das Passanten in deutschen Innenstädten zählt.

Wo noch vor wenigen Tagen häufig gähnende Leere herrschte, war es am Freitag – zumindest für Corona-Verhältnisse – rappelvoll. Reporter Kevin Kindel hat sich ins Getümmel gewagt – und seine Eindrücke im Zeitraffer-Video festgehalten.

Ihre Autoren
Redakteurin
In Lippstadt aufgewachsen, zum Studieren nach Hessen ausgeflogen, seit 2018 zurück in der (erweiterten) Heimat bei den Ruhr Nachrichten.
Zur Autorenseite
Avatar
Redaktion Dortmund
Kevin Kindel, geboren 1991 in Dortmund, seit 2009 als Journalist tätig, hat in Bremen und in Schweden Journalistik und Kommunikation studiert.
Zur Autorenseite
Kevin Kindel

Corona-Newsletter

Alle wichtigen Informationen, die Sie zum Leben in der Corona-Pandemie benötigen, sammeln wir für Sie im kostenlosen Corona-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.