Mercedes fährt in wendenden Opel

Unfall auf Möllerstraße

Ein kurzer Augenblick der Unachtsamkeit hat am Mittwochnachmittag für mehrere Tausend Euro Schaden auf der Möllerstraße gesorgt. Ein Opelfahrer übersah nach ersten Informationen beim Wenden auf der belebten Straße im Klinikviertel einen Mercedes.

DORTMUND

, 18.03.2015 / Lesedauer: 2 min

Nach ersten Erkenntnissen wollte der Opelfahrer gegen 14.30 Uhr aus seinem Parkplatz herausfahren und direkt wenden. Dabei übersah er offenbar einen Mercedes, der gerade aus der Detmarstraße abgebogen war und jetzt auf der Möllerstraße in Richtung Rheinische Straße unterwegs war.

Der Fahrer des Mercedes sah noch den ausparkenden Opel und wechselte auf den linken der beiden Fahrstreifen. Er hatte jedoch nicht damit gerechnet, dass der Opel wendete. Es kam zum Zusammenprall.

Glücklicherweise blieb es einem - wenn auch beträchtlichen - Sachschaden an beiden Autos. Niemand wurde verletzt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt