Messe Hund und Heimtier präsentiert sich in schwarzgelb

Westfalenhallen

Die ganze Stadt ist schwarz-gelb. Da wollen auch die Hunde nicht im Abseits stehen. Mit Ball und BVB-Trikot kamen am Mittwoch Rassehunde, Ratten und eine Kettennatter in schwarz-gelber Ringelhaut zum Pressetermin für die Messe „Hund & Heimtier“.

DORTMUND

von Von Julia Gass

, 10.05.2012, 07:26 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Messe Hund und Heimtier präsentiert sich ab Freitag in der Westfalenhalle. Die Tierhalter haben sich vom schwarzgelben Fieber anstecken lassen.

Die Messe Hund und Heimtier präsentiert sich ab Freitag in der Westfalenhalle. Die Tierhalter haben sich vom schwarzgelben Fieber anstecken lassen.

Die Schlange fühlte sich wohl – nicht nur, weil sie Wörns heißt. Jörg Kolwe hat dem sechs Monate jungen Tier das BVB-Stadion als Terrarium nachgebaut. In der Halle 3a können die Besucher bei der ersten Deutschen Terrarienbau-Meisterschaft ebenso viel Fantasie beweisen.

Auf 10.000 Quadratmetern öffnet sich die Heimtierwelt in den Hallen 3A und 3B. Es gibt auch eine Aquarienstraße und eine Garnelen-Ausstellung – nur zum Gucken. Chamäleons, Spinnen, Geckos, Frettchen, 160 Ratten zu einer Ausstellung Samstag und Sonntag und – räumlich gut getrennt – 600 Rassekatzen machen den 10.000 Hunden Konkurrenz.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Messe Hund und Heimtier im BVB-Fieber

Die Messe Hund und Heimtier watet vom 11. bis 13. Mai mit einem umfangreichen Programm wie noch nie auf: Aquarienstraße, Garnelen-Ausstellung, 600 Rassekatzen, 10.000 Hunde und noch viele Tier mehr. Einige haben sich sogar in schwarzgelbe Trikots geschmissen.
09.05.2012
/
Dieser Mini-Borusse ist dabei, wenn die Westfalenhallen sich vom 11. bis 13. Mai in ein riesiges Heimtierparadies verwandeln. © Foto: Nils Foltynowicz
Genauso wie diese gehorsamen Golden Retriever.© Foto: Nils Foltynowicz
Von Kaninchen...© Foto: Nils Foltynowicz
... über kleine und...© Foto: Nils Foltynowicz
...große Hunde ...© Foto: Nils Foltynowicz
bis zu Ratten, kommen alle Tierliebhaber auf ihr Kosten.© Foto: Nils Foltynowicz
Die Messe lädt zum Bummeln und Informieren ein. © Foto: Nils Foltynowicz
Dem Mops scheint der Rummel ein bisschen unheimlich zu sein.© Foto: Nils Foltynowicz
Vielleicht liegt es aber an seinem monströsen Sitznachbarn.© Foto: Nils Foltynowicz
Auch eine nette schwarzgelbe Kombination.© Foto: Nils Foltynowicz
Oh, wie süß - kleine,puschelige Hunde.© Foto: Nils Foltynowicz

Ein Hit der Messe ist der Dog-Diving-Pool. Kostenlos mitmachen darf jeder Hund, der schwimmen kann. Und in der jungen Sportart aus den USA werden in der Halle 6 auch die Westdeutschen Meisterschaften ausgetragen. Trockener hat es die Deutsche Nationalmannschaft im Hundesport Agility, die sich in der Halle 4 bei den End-Qualifikationsläufen formiert.

Urlaubs-Vorfreude weckt die Messe mit einem Ferien-Spezial in der Halle 6. Und auch die Industrie macht die Hunde mit Trekking-Rucksack und Strandspielzeug reisefertig. Experten erklären, welche medizinische Vorsorge Hundehalter treffen müssen, und was das Futter im Ausland kostet.Fast ein wenig in den Hintergrund treten in dem Programm, das so umfangreich ist wie noch nie, das britische Dog-Festival mit 63 Hunderassen, die von 32 britischen Zuchtrichtern bewertet werden, der Mischlings-Wettbewerb, das Hunde-Showprogramm in der Halle 4 und die Industriemesse mit 200 Ständen, die Futter und Zubehör günstig verkaufen.

Vom 11. bis 13. Mai in den  Westfalenhallen 1-8; Öffnungszeiten: 11 bis 18 Uhr. Tageskarte: Erwachsene 10 Euro, ermäßigt: 7,50 Euro, Dauerkarte: 20 Euro, Familienkarte (2 Erwachsene mit Kindern): 22 Euro, Kinder (6-12 Jahre): 4 Euro, Hunde (mit gültigem Impfpass): 2 Euro. Freitag ab 13 Uhr, Sonntag ab 15.30 Uhr und Sonntag ganztägig als Muttertagsgeschenk für alle Frauen kosten die Tageskarten nur 5 Euro. Kostenloser Bus-Shuttle des VDH von den Parkplätzen zu den Hallen.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt