Bei einem Vorfall an einem Einkaufszentrum in Dortmund wurde eine Person verletzt.
Bei einem Vorfall an einem Einkaufszentrum in Dortmund wurde eine Person verletzt. © Markus Wüllner
Bornstraße

Messerangriff am Einkaufszentrum: Dortmunder (32) in Brustkorb gestochen

An einem Einkaufszentrum an der Bornstraße ist am Mittwochnachmittag eine Person mit einem Stich in den Brustkorb verletzt worden. Zwei junge Männer wurden festgenommen.

Die Polizei bestätigt inzwischen, dass die verletzte Person mit einem Messer verletzt wurde. Demnach wurde ein 32-jähriger Dortmunder mit einem Messer in den Brustkorb gestochen – er wurde jedoch glücklicherweise nicht lebensgefährlich verletzt.

Update, 21 Uhr: Zwei Männer festgenommen

So hatten wir zunächst berichtet:

Eine Person festgenommen

Über den Autor
Redakteur
Geboren in Dortmund. Als Journalist gearbeitet in Köln, Hamburg und Brüssel - und jetzt wieder in Dortmund. Immer mit dem Ziel, Zusammenhänge verständlich zu machen, aus der Überzeugung heraus, dass die Welt nicht einfacher wird, wenn man sie einfacher darstellt.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.