Miau kam aus Container - Spielzeugkatze "gerettet"

Feuerwehr

Ein leises Miau aus einem Altkleidercontainer hat am Montag einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Die Retter öffneten den Container per Trennschleifer - und entdeckten eine miauende Plastikkatze.

DORTMUND

von Ruhr Nachrichten

, 28.02.2012, 11:32 Uhr / Lesedauer: 1 min
Diese "Katze" miaute im Container.

Diese "Katze" miaute im Container.

Gegen 15.45 Uhr war die Feuerwehr an die Märkische Straße gerufen worden. Eine besorgte Frau hatte leise Tierlaute gehört. Als wenige Minuten später die Einsatzkräfte eintrafen, hörten auch sie das Miau. Mit einem Trennschleifer öffneten die Feuerwehrleute den Behälter, um das hilflose Tier aus seiner Gefangenschaft zu befreien. Wie sich jedoch herausstellte, befand sich in einem Müllsack nur eine Spielzeugkatze mit funktionsfähigen Batterien, die das „Miauen“ von sich gab. Die Katze wurde an die Polizei übergeben, "eine Halterfeststellung ist im vorliegenden Fall allerdings ausgeschlossen", so die Feuerwehr.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt