Mieterstreit eskaliert: 67-jähriger Dortmunder bricht zusammen

Mieterstreit

In Oestrich ist am Donnerstag ein Streit zwischen zwei Männern eskaliert. Die Polizei war mit mehreren Kräften im Einsatz. Vier Menschen wurden verhaftet. Die Straße musste gesperrt werden.

Oestrich

, 09.10.2020, 12:05 Uhr / Lesedauer: 1 min
Zwischenzeitlich musste eine gesamte Straße, auf der die Auseinandersetzung stattfand, gesperrt werden.

Zwischenzeitlich musste eine gesamte Straße, auf der die Auseinandersetzung stattfand, gesperrt werden. © picture alliance/dpa

Es war zu Beginn lediglich ein verbaler Streit zwischen einem 67-jährigen und einem 47-jährigen Mann. Doch aus dem anfänglichen Konflikt wurde am Donnerstagnachmittag (8.10.) gegen 15.45 Uhr in der Habichtstraße in Oestrich eine handfeste Auseinandersetzung.

Straße muss gesperrt werden

Hintergrund des Streits waren laut einer Pressemitteilung der Polizei Dortmund nach ersten Erkenntnissen Mietstreitigkeiten. Im Verlauf des Konflikts schlug der 67-Jährige den 47-Jährigen ins Gesicht. Kurz darauf brach der 67-jährige Mann ohne Fremdeinwirkung zusammen. Die herbeigerufene Polizei alarmierte daraufhin einen Rettungswagen, der den Mann in ein Krankenhaus brachte.

Während die Einsatzkräfte den Vorfall aufnahmen, hielten sich mehrere Angehörige der beiden Familien in dem betroffenen Bereich auf. Der Polizei zufolge eskalierte die aggressive Stimmung allerdings, als vier Männer, mutmaßlich Angehörige des 67-Jährigen, auf den 47-Jährigen einschlugen.

Jetzt lesen

In der Zwischenzeit seien zahlreiche weitere Angehörige des 67-Jährigen vor Ort erschienen. Erst durch die Unterstützung zusätzlicher Einsatzkräfte konnte die Polizei die Situation beruhigen. Die vier Angreifer aus Dortmund im Alter zwischen 31 und 44 Jahren wurden festgenommen.

Die Habichtstraße musste aufgrund der Vorfälle zeitweise gesperrt werden. Außerdem wurden mehrere Anzeigen wegen Körperverletzung und gefährlicher Körperverletzung aufgenommen.

Schlagworte:

Das Dortmund-Update

Der News-Podcast von Ruhr Nachrichten und Radio 91.2 - jeden Freitag bestens informiert. Jetzt hier, bei Spotify, Apple Podcasts oder Deezer hören.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt