Mit zwei Bands geht die Konzertreihe Apler-Back-Stage in den Mai

Aplerbecker Konzertreihe

Der Wonnemonat Mai ist angelaufen und damit auch die nächste Runde der Konzerte in der Trattoria an der Matilda-Wrede-Straße. Zwei Bands machen am 10. Mai den Anfang.

Aplerbeck

, 06.05.2019, 12:33 Uhr / Lesedauer: 1 min
Mit zwei Bands geht die Konzertreihe Apler-Back-Stage in den Mai

Die Band UnnAost ist zu Gast bei Apler-Back-Stage. © Agentur

Die Kleingartenanlage an der Grenze zu Neuasseln hat neben den zahlreichen Schrebergärten noch ein echtes Highlight zu bieten - die Trattoria, in der es nicht nur etwas auf die Gabel gibt, sondern auch etwas auf die Ohren.

Apler-Back-Stage heißt die Konzertreihe, die im Herzen der Grünanlage erfolgreich über die Bühne geht. So auch wieder am Freitag (10.5.): Ab 20 Uhr werden zwei Bands bei freiem Eintritt den Zuschauern an der Matilda-Wrede-Straße ein wenig einheizen - und für Frühlingsgefühle sorgen.

Erst Remember Sam, dann folgt UnnAost

Los geht‘s mit Remember Sam. Vom Rock‘n‘ Roll über Blues bis zum Rock reicht das Repertoire der fünf Musiker, die schon mehrmals in der Trattoria in die Saiten gegriffen haben.

Im Anschluss daran ist UnnAost an der Reihe. Die Band um Sängerin Monika Schwede spielt überwiegend Eigenkompositionen. „Wir haben die Pop `n Rock Musik nicht neu erfunden, aber um ein paar musikalische Tupfer, gewürzt mit einem Schuss Ironie und Comedy, erweitert“, so lautet das Statement der Band zu ihrer Musik.

Lesen Sie jetzt