Kevin Zey hat auf dem T-Shirt fürs Spirit-Comeback den im vergangenen Jahr gestorbenen DJ Mimmi verewigt.
Kevin Zey hat auf dem T-Shirt fürs Spirit-Comeback den im vergangenen Jahr gestorbenen DJ Mimmi verewigt. © Kevin Kindel
Besitzer im Video-Interview

„Möchte, dass es etwas dreckig zugeht“ – das sind die Pläne für das Spirit 2.0

Drei Jahre nach der Schließung des Namenspaten steht das „Spirit 2.0“ in den Startlöchern. Der neue Inhaber erzählt im Video, wie er den besonderen Geist zurück ins Brückstraßenviertel holen will.

Gastronomen und Party-Veranstalter haben in den vergangenen Monaten mächtig leiden müssen. Besonders unglücklich war Kevin Zey, der im Frühjahr 2020 die Kneipe „Masterpiece“ in Brackel eröffnet hat. Wenig später zwang die Corona-Pandemie zur Schließung.

„Ich möchte, dass es etwas dreckig zugeht“

Über den Autor
Redakteur
Kevin Kindel, geboren 1991 in Dortmund, seit 2009 als Journalist tätig, hat in Bremen und in Schweden Journalistik und Kommunikation studiert.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.