Motorradfahrer (63) bei Unfall schwer verletzt

Wambeler Hellweg

Ein 63-jähriger Motorradfahrer ist am Sonntagnachmittag bei einem Unfall auf dem Wambeler Hellweg schwer verletzt worden. Ein weißer Transporter könnte den Mann geschnitten haben. Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen, die den Unfall beobachtet haben.

WAMBEL

26.09.2016, 16:07 Uhr / Lesedauer: 1 min

Wie die Polizei am Montag in einer Pressemitteilung schreibt, spielte sich der Unfall gegen 16.50 Uhr auf dem Wambeler Hellweg ab. Wie der 63-jähriger Motorradfahrer schilderte, schnitt ihn nahe der Einmündung zur Ewaldstraße ein Transporter. 

Weil er dadurch stark abbremsen musste, stürzte der Mann und wurde dabei verletzt. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus.

Der Fahrer des Transporters ignorierte offenbar den Unfall und fuhr einfach weiter. Zeugenangaben zufolge soll es sich um ein weißes Modell gehandelt haben, vermutlich einen Ford Transit. Möglicherweise hatte er ein Mönchengladbacher Kennzeichen. Der Wagen soll auf der linken Seite einen Werbeschriftzug haben. Der Fahrer des Wagens soll ein Mann mit Vollbart gewesen sein. 

Unfallzeugen und Hinweisgeber zu Fahrzeug und Fahrer können sich bei der Polizei unter Telefon (0231) 1323321 melden.

Schlagworte:

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt