Motorradfahrer übersehen - schwer verletzt

Schüruferstraße / B 236

Mit schweren Verletzungen musste ein 24-jähriger Motorradfahrer nach einem Verkehrsunfall Dienstagabend an der Einmündung Schüruferstraße / B 236 in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

DORTMUND

19.01.2011, 10:57 Uhr / Lesedauer: 1 min

Gegen 21.15 Uhr fuhr ein 22-jähriger Autofahrer aus Recklinghausen mit einem Nissan Almera die Schüruferstraße Richtung Westen. An der Einmündung wollte er nach links auf die B 236 abzubiegen und ordnete sich auf der Linksabbiegerfahrspur ein.

Beim Abbiegen übersah er einen entgegenkommenden und bevorrechtigten 24- jährigen Motorradfahrer aus Dortmund, der auf der Schüruferstraße in östlicher Richtung unterwegs war.Stationäre Behandlung

Im Einmündungsbereich stießen beide Fahrzeuge zusammen, bei dem der Motorradfahrer schwer verletzt wurde. Er musste mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden.12.000 Euro Schaden

Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Ausgelaufenen Kraftstoff und Kühlerflüssigkeiten streute die Feuerwehr ab und reinigte die Unfallstelle. Es entstand ein geschätzter Gesamtschaden von 12.000 Euro.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt