Musicalnacht mit Alexander Klaws

Musikfest Dortmund

Neu sind Musikfeste in Dortmund nicht. Zur Bundesgartenschau 1991 wurden sie ins Leben gerufen und fanden danach jährlich als Spielzeitauftakt bis 2004 statt. - Meist auf dem Alten Markt, zum Schluss in der Postbank. Die Dortmunder Philharmoniker beleben am letzten August-Wochenende gemeinsam mit dem Dortmunder Cityring diese schöne Tradition neu.

DORTMUND

, 15.03.2016, 16:42 Uhr / Lesedauer: 1 min
Alexander Klaws singt bei der Musicalnacht am 28. August auf dem Dortmunder Friedensplatz.

Alexander Klaws singt bei der Musicalnacht am 28. August auf dem Dortmunder Friedensplatz.

Vor allem die Musical-Nacht zum Abschluss des Minifestes am 28. August, 20.30 Uhr, wird wohl schnell ausverkauft sein. Dann da singt Alexander Klaws, der in Dortmund schon ein großartiger "Jesus Christ, Superstar" war.

Und auch Patricia Meeden kennt man aus dieser Erfolgsproduktion der letzten Spielzeit. Bariton Morgan Moody komplettiert das Trio, das von den Dortmunder Philharmonikern unter Leitung von Philipp Armbruster.

Italienische Operngala

Programm für die ganze Familie bietet das Musikfest - mit vier Konzerten an drei Tagen (26.bis 28.August) vor jeweils bis zu 5000 Zuschauern.

Auftakt ist eine Operngala am, 26. August, 20.30 Uhr, bei der der Dortmunder Generalmusikdirektor Gabriel Feltz die Dortmunder Philharmoniker dirigiert.

Die vier Sopranistinnen aus dem Dortmunder Opernensemble Eleonore Marguerre, Emily Newton, Ashley Thouret, Emily Newton, Ileana Mateescu sowie Bassist Karl-Heinz Lehner singen bei dieser italienischen Nacht bekannte Arien von Puccini und Verdi.

Klassik trifft HipHop

Das Kontrastprogramm liefert einen Tag später (27.8., 20.30 Uhr) Moonbootica mit Miki, die mit den Philharmonikern unter Leitung von Ingo Martin Stadtmüller den Friedensplatz zum Freiluft-Club machen.

Klassik mischt sich da mit Soul, Elektro und Hip Hop. Wie gut das funktioniert hat das Orchester schon in zwei Jugendkonzerten im Konzerthaus gezeigt.

"Orchesterolympia" für Kinder

Für die jüngsten Besucher gibt es am Sonntagvormittag (28.8., 11 Uhr) eine "Orchesterolympiade", bei der die Musiker im Trainingsanzug zeigen, wie fit sie für die neue Saison sind. Auch dieses Kinderkonzert dirigiert Gabriel Feltz.

"Seit ich in Dortmund bin, wünsche ich mir solche Platzkonzerte", schwärmte der Dirigent gestern bei der Vorstellung des Programms. "Der Friedensplatz soll zur Bühne für die ganze Region werden", wünsche sich Dirk Rutenhofer, Vorstand des Dortmunder Cityrings, der für das Fest viele Sponsoren begeistert hat.

Die Bühne steht auf der nördlichen Seite des Friedensplatzes, der Bereich davor wird bestuhlt.

Karten (12-59 Euro) gibt es ab sofort unter Tel. (01805) 303435.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt