Auf Instagram hat der Rapper zahlreiche Follower.
Auf Instagram hat der Rapper zahlreiche Follower. © RN
Organisierte Kriminalität

Nach Drogen-Razzia: Bekannter Dortmunder Rapper in Untersuchungshaft

Eine Razzia gegen die organisierte Drogenkriminalität führte die Polizei an die Adresse eines populären Dortmunder Rappers. Der 36-Jährige kam in Untersuchungshaft.

Am Dienstag (20.6.) durchsuchten Ermittler der Polizei 20 Wohnungen, Häuser und Geschäftsräume in Dortmund wegen des Verdachts des Drogenhandels.

Musiker und Label-Besitzer

Verdacht auf Handel mit Marihuana und Kokain

Streit mit anderem Dortmunder Rapper

Über den Autor
Redakteur
Seit 2010 Redakteur in Dortmund, davor im Sport- und Nachrichtengeschäft im gesamten Ruhrgebiet aktiv, Studienabschluss an der Ruhr-Universität Bochum. Ohne Ressortgrenzen immer auf der Suche nach den großen und kleinen Dingen, die Dortmund zu der Stadt machen, die sie ist.
Zur Autorenseite
Felix Guth

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.