Nach Einbruch im Supermarkt: Polizei fasst zwei Einbrecher mit Drogen

Polizei Dortmund

Zwei Männer sind in einem Supermarkt eingebrochen und wurden danach von der Polizei aufgespürt. Bei ihnen fanden die Beamten mehr als nur das Diebesgut.

Asseln

27.08.2020, 11:35 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nach einem Einbruch in einem Supermarkt wurden in Dortmund-Asseln am Mittwoch (26. August) zwei Tatverdächtige festgenommen, berichtet die Polizei Dortmund.

Ersten Erkenntnissen zufolge sollen die beiden Männer gegen 22.55 Uhr die Eingangstür des Supermarktes am Asselner Hellweg aufgehebelt haben und so ins Innere gelangt sein.

Gleichzeitig sei dadurch der Alarm ausgelöst worden. Das Duo habe so mehrere Stangen Zigaretten entwenden können und flüchtete danach über den Dymekeweg zu einer nahegelegenen U-Bahnhaltestelle und stieg in die U 43.

Nicht nur Diebesgut gefunden

Im Rahmen der Fahndung haben Polizeibeamte die U-Bahn an der Haltestelle „Businkstraße“ gestoppt und darin die beiden Tatverdächtigen im Alter von 34 und 37 entdeckt. Zeugen sollen die mutmaßlichen Einbrecher zuvor beobachtet und sie der Polizei beschrieben haben. In den Rucksäcken der Männer seien die gestohlenen Zigarettenstangen gewesen. Bei dem 34-Jährigen haben die Beamten zudem Betäubungsmittel (augenscheinlich Heroin und Kokain) gefunden. Darüber hinaus lag gegen ihn ein Haftbefehl vor.

Die Polizisten haben die Tatverdächtigen vorläufig festgenommen und brachten sie in Polizeigewahrsam. Die Ermittlungen dauern an.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt

Das Dortmund-Update

Der News-Podcast von Ruhr Nachrichten und Radio 91.2 - zwei Mal am Tag bestens informiert

Lesen Sie jetzt