Blumengeschäfte sind vom aktuellen Lockdown nicht direkt betroffen und dürfen öffnen. Nachdem Blumen Risse aber einige Filialen in der Region geschlossen hat, fragen sich viele Kunden, ob auch in Dortmund noch Standorte aufgegeben werden.
Blumengeschäfte sind vom aktuellen Lockdown nicht direkt betroffen und dürfen öffnen. © Archiv
Einzelhandel

Nach einigen Schließungen: So plant Blumen Risse in Dortmund

Nach der Schließung des Geschäfts an der Beurhausstraße und weiteren Schließungen in der Region sind Kunden von Blumen Risse besorgt. So geht es mit den acht Standorten in Dortmund weiter.

Nachdem das Schwerter Unternehmen Blumen Risse einige Geschäfte in der Region geschlossen hat, fragen sich viele Kunden, welche Pläne der Blumenhändler für Dortmund hat.

Blumen Risse passt sein Filialnetz an

Blumen Risse will an Standorten festhalten

Über den Autor
Redakteur
Nach mehreren Stationen in Redaktionen rund um Dortmund bin ich seit dem 1. Juni 2015 in der Stadtredaktion Dortmund tätig. Als gebürtigem Dortmunder liegt mir die Stadt am Herzen. Hier interessieren mich nicht nur der Fußball, sondern auch die Kultur und die Wirtschaft. Seit dem 1. April 2020 arbeite ich in der Stadtredaktion als Wirtschaftsredakteur. In meiner Freizeit treibe ich gern Sport: Laufen, Mountainbike-Fahren, Tischtennis, Badminton. Außerdem bin ich Jazz-Fan, höre aber gerne auch Rockmusik (Springsteen, Clapton, Santana etc.).
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.