Ende Juli wurde die Corona-Test- und Diagnostikstelle am Klinikum Nord wieder in Betrieb genommen, um Reiserückkehrer aus Risikogebieten zu testen. Eine Frau, die jetzt aus Brüssel kam, wollte man dort jedoch nicht testen. © Oliver Schaper (Archiv)
Testzentrum

Nach Einreise aus Risikogebiet: Gesundheitsamt verweigert den Corona-Test

Ulrike Lerche lebt in Brüssel. Am Wochenende kam sie nach Dortmund, um ihre Familie zu besuchen. Weil Brüssel als Risikogebiet gilt, ging sie zum Corona-Testzentrum – und wurde weggeschickt.

Seit einigen Jahren lebt und arbeitet die Dortmunderin Ulrike Lerche in Brüssel. Regelmäßig besucht sie ihre Familie im Saarlandstraßenviertel.

Muss man für einen Corona-Test in Deutschland versichert sein?

Corona-Test mit ausländischer Versicherungskarte nicht möglich

Problemloser Corona-Test in einer Arztpraxis

Über den Autor
Redakteur
Nach mehreren Stationen in Redaktionen rund um Dortmund bin ich seit dem 1. Juni 2015 in der Stadtredaktion Dortmund tätig. Als gebürtigem Dortmunder liegt mir die Stadt am Herzen. Hier interessieren mich nicht nur der Fußball, sondern auch die Kultur und die Wirtschaft. Seit dem 1. April 2020 arbeite ich in der Stadtredaktion als Wirtschaftsredakteur. In meiner Freizeit treibe ich gern Sport: Laufen, Mountainbike-Fahren, Tischtennis, Badminton. Außerdem bin ich Jazz-Fan, höre aber gerne auch Rockmusik (Springsteen, Clapton, Santana etc.).
Zur Autorenseite
Peter Wulle

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.