Nach Fan-Wut: BVB hat eine neue Lösung für Stadion-Parkplatz

Signal Iduna Park

Der BVB hat auf die Fan-Kritik reagiert: An der Parkplatz-Einfahrt am Signal Iduna Park, an der am Sonntag noch eine riesige Opel-Werbung zu sehen war, gibt es nun eine neue Lösung. Die Fans dürfte es freuen.

DORTMUND

, 24.09.2015, 15:26 Uhr / Lesedauer: 2 min
Nach Fan-Wut: BVB hat eine neue Lösung für Stadion-Parkplatz

Am Donnerstag wurde wieder kräftig an der Einfahrt gearbeitet.

Am Donnerstag ist wieder das Adi-Preißler-Zitat „Entscheidend ist auf’m Platz“ angebracht worden. Jetzt steht das Zitat allerdings Gelb auf Schwarz und nicht mehr Schwarz auf Gelb. Ein deutlich kleinerer Opel-Auftritt werde deutlich weiter unterhalb jener Wand angebracht, heißt es vom BVB. Eine Vermischung von Sponsoring und Zitat werde es nicht geben.

Zur Erinnerung: Die Wand des Ärgers liegt direkt an der Strobelallee und führt Fanwelt- und Stadionbesucher zum Parkplatz Luftbad, der an die Westtribüne des Stadions grenzt. Etliche Fans gehen hier an einem Spieltag daran vorbei. Bislang konnten sie hier Schwarz auf Gelb ein Zitat von BVB-Legende Adi Preißler lesen: "Entscheidend ist auf'm Platz."

Ärger bei den Fans

Am Sonntag jedoch war dort das Logo von BVB-Sponsor Opel auf der nun schwarz gestrichenen Wand zu sehen. Die Fans kritisierten die Entscheidung des BVB, an dieser Stelle Werbung anzubringen, in den sozialen Netzwerken harsch. Ihr Ärger richtete sich vor allem gegen BVB-Marketing-Direktor Carsten Cramer.

Am Dienstagmorgen tauchten dann Bilder von der mittlerweile wieder komplett schwarzen Wand auf, auf die Fans mit gelber Farbe ihr eigene Botschaft hinterlassen hatten. "'Sorry uns ist da ein Fehler unterlaufen!' (Carsten Cramer)" stand da. Kurz darauf war die Botschaft weg, der BVB hatte sie komplett schwarz gestrichen. 

"Wir haben die Sensibilität der Thematik falsch eingeschätzt"

Carsten Cramer sagte am Dienstag auf Anfrage unserer Redaktion: „Wir haben die Sensibilität der Thematik im Vorfeld der Leverkusen-Partie falsch eingeschätzt. Das war nicht in Ordnung. Natürlich werden die Worte Adi Preißlers auch in Zukunft zu sehen sein.“ Am Donnerstag folgten Taten. Adi-Preißler-Zitat ist zurück. Damit dürfte dieses Thema auch erledigt sein. 

Die Posse um die BVB-Einfahrt in 5 Akten:

So sah die Wand ursprünglich aus: 

Und nächste Woche gilt dies dann ganz besonders ! #BVBFCB#EchteLiebe#adipreißlerpic.twitter.com/dK9otrUWBJ

— Nicole (@The_Nickylucky)

Beim Spiel gegen Bayer Leverkusen war dann das Opel-Logo zu sehen:

Adi Preißler ausradiert! Ihr fickt auch noch das letzte bisschen Leben aus diesem Verein! Carsten Cramer jetzt bist du endgültig zu weit gegangen!!!

Posted by

on 

Am Dienstagmorgen machte dann dieses Bild die Runde: 

Die Korrekturarbeiten laufen!

Posted by

on 

Und der BVB reagierte offenbar sofort:

@19_12_1909 @Baumwollhose @Sportkultur @uersfeld ... und jetzt ist er korrigiert. pic.twitter.com/UD402hafHl

— Marco (@_SanMarco_)

Seit Donnerstag ist Adi Preißler zurück:

Foto: Jürgen Koers

Lesen Sie jetzt
Ruhr Nachrichten Massenschlägerei in Dortmund
Matthias Stec (38) bemerkt zufällig Überfall von Schalkern auf BVB-Ultras - und beendet ihn