Nach Hausbrand fährt der NE24 eine Umleitung

Schwerter Straße

Bei einem Hausbrand in Aplerbeck verstarb eine Frau und die Schwerter Straße musste gesperrt werden. Darum fährt die Nacht-Express-Linie NE24 nun eine Umleitung.

von Alexandra Wachelau

Aplerbecker Mark

, 13.08.2020, 14:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
Seit Sonntag ist die Schwerter Straße gesperrt.

Seit Sonntag (9. 8.) ist die Schwerter Straße gesperrt. © Jörg Bauerfeld

Die Nacht-Express-Linie NE24 muss ab sofort eine Umleitung fahren. Grund ist der Hausbrand an der Schwerter Straße, bei dem eine Frau starb und das Haus nun einsturzgefährdet ist. Die Schwerter Straße wurde deswegen gesperrt.

Die Umleitung des NE24 ist großräumig: Sie betrifft die Haltestellen Aplerbecker Schulstraße, Genfer Weg und Canarisstraße.

Jetzt lesen

Die Aplerbecker Schulstraße wird dabei zur Haltestellte der Linie 431 verlegt. Die Haltestelle Genfer Weg entfällt ersatzlos, die Haltestelle Canarisstraße wird zur Haltestelle Abteistraße verlegt.

Enddatum noch nicht absehbar

Laut Informationen der DSW21 steht noch nicht fest, bis wann die Umleitung bestehen bleibt – die Umleitung gilt bis auf Weiteres. Die Fahrtzeit verlängert sich durch die Umleitung um circa fünf Minuten. Die Umleitung gilt seit dem 11. August (Dienstag).

Jetzt lesen

Zudem ist durch die Sperrung der Schlagbaumstraße auch die Bushaltestelle Fresienstraße entfallen, die von dem NE24 angefahren wird. Das bleibt voraussichtlich bis Ende August so. Die DSW21 bittet um Verständnis für die Umleitung.

Das Dortmund-Update

Der News-Podcast von Ruhr Nachrichten und Radio 91.2 - zwei Mal am Tag bestens informiert

Lesen Sie jetzt