Das Unternehmen Limehome vermietet am Südwall Apartments. Zuletzt gab es dort einen Polizeieinsatz. Jetzt äußert sich Limehome dazu.
Das Unternehmen Limehome vermietet am Südwall Apartments. Zuletzt gab es dort einen Polizeieinsatz. Jetzt äußert sich Limehome dazu. © Felix Guth
Polizeieinsatz

Nach illegaler Party im Hotel: Jetzt äußert sich der Betreiber

Nach dem Polizeieinsatz wegen einer illegalen Party in einem Dortmunder Apartment-Hotel hat sich der Betreiber geäußert. Das Unternehmen sieht sich selbst in die Irre geführt.

Die Limehome GmbH aus München hat am Mittwoch (24.2.) auf eine Anfrage dieser Redaktion zum Vorfall in einem ihrer Apartments am Südwall 17 in Dortmund geantwortet. In der Nacht auf den 21.2. hatte die Polizei dort eine Feier mit neun Personen aufgelöst. Der Mieter des Zimmers (30), hatte dabei erheblichen Widerstand geleistet.

Der Gast hatte eine Bestätigung vorgelegt, dass er auf Geschäftsreise ist

Regelung zu Hotel-Übernachtungen lässt „Raum für Betrug“

Sachschaden, Kosten für Polizeieinsatz, mögliches Bußgeld

Über den Autor
Redakteur
Seit 2010 Redakteur in Dortmund, davor im Sport- und Nachrichtengeschäft im gesamten Ruhrgebiet aktiv, Studienabschluss an der Ruhr-Universität Bochum. Ohne Ressortgrenzen immer auf der Suche nach den großen und kleinen Dingen, die Dortmund zu der Stadt machen, die sie ist.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.