Nach Provokationen: Auto prallt gegen Tunnelwand

Im Tunnel Berghofen

Zwei Autofahrer sollen sich gegenseitig provoziert haben - dann geschah das Unglück: Ein 19-jähriger Mann aus Schwerte ist am Sonntag mit seinem Auto im Berghofer Tunnel gegen die Wand gefahren. Zuvor soll ihn ein Unbekannter überholt und ausgebremst haben. Plötzlich flog ein Gegenstand gegen die Scheibe.

BERGHOFEN

05.01.2015, 14:45 Uhr / Lesedauer: 1 min
Nach Provokationen: Auto prallt gegen Tunnelwand

Der Tunnel Berghofen an der B236.

Dann geschah das Unglaubliche: Wie Zeugen ausgesagt haben, soll die Beifahrerin des Unbekannten aus dem BMW einen Metallgegenstand auf den Peugeot geworfen haben. Dabei traf sie die Scheibe der Fahrertür. Der 19-jährige Fahrer erschreckte sich, verriss das Lenkrad und fuhr gegen die Tunnelwand. Glücklicherweise blieben der 19-Jährige und seine 17 Jahre alte Beifahrerin aus Lünen unverletzt. Der B236-Tunnel wurde in Fahrtrichtung Lünen für die Unfallaufnahme gesperrt. Der Schaden wird auf rund 2000 Euro geschätzt. Die Polizei sucht nach Zeugen. Hinweise unter Tel. (0231) 1 32 45 21.  

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt